×

Kansas City Chiefs erstmals seit 50 Jahren in der Super Bowl

Die Kansas City Chiefs und die San Francisco 49ers bestreiten die 54. Super Bowl am 2. Februar in Miami.

Agentur
sda
Montag, 20. Januar 2020, 13:23 Uhr American Football
Quarterback Patrick Mahomes (Bildmitte) führte die Kansas City Chiefs in den Super Bowl
Quarterback Patrick Mahomes (Bildmitte) führte die Kansas City Chiefs in den Super Bowl
KEYSTONE/AP/MG OW NH

Das lange Warten hat ein Ende: Dank ihrem 35:24-Heimsieg gegen die die Tennessee Titans werden die Kansas City Chiefs erstmals nach exakt 50 Jahren die weltweit beachtete Super Bowl bestreiten. Nur zwei Mannschaften warten länger auf die Final-Qualifikation: die Detroit Lions und die New York Jets.

Die Chiefs wurden trotz Anlaufschwierigkeiten ihrer Favoritenrolle im Halbfinal am Sonntag gerecht und beendeten damit den Lauf des Überraschungsteams aus Nashville, das in den Playoff-Runden zuvor den Titelverteidiger New England Patriots und die Baltimore Ravens ausgeschaltet hatte.

Nachdem die Tennessee Titans schnell 10:0 vorlegen konnten, fingen sich die Gastgeber und gingen vor der Pause durch einen Geniestreich von Quarterback Patrick Mahomes erstmals in Führung. Der 24-Jährige liess sich von der gegnerischen Defensive nicht aufhalten und vollendete einen 27-Yard-Lauf zur Pausenführung. Im Schlussviertel entschieden zwei weitere Touchdowns die Partie zugunsten der Chiefs.

49ers greifen nach 6. Titel

Im zweiten Conference-Final fiel die Entscheidung bereits in der ersten Halbzeit, als die San Francisco 49ers mit 27:0 vorlegen konnte. Am Ende bezwangen die Kalifornier die Green Bay Packers weitgehend mühelos 37:20.

Für die San Francisco 49ers ist es die erste Teilnahme am Super Bowl seit 2013. Damals unterlagen sie den Baltimore Ravens. Nun greifen sie nach der sechsten Trophäe nach 1981, 1984, 1989, 1990 und 1995.

Kommentar schreiben

Kommentar senden