×

Mit St. Antönier Bärenruhe

Nando Flütsch ist begeisterter Schütze. Bewusst wählte der 20-jährige Prättigauer aus St. Antönien

Es existieren zahlreiche Klischees um St. Antönien, den etwas abgelegenen Ort hinter dem Mond links, wie ein Werbeslogan findiger Touristiker suggerieren will. Nando Flütsch hat auch schon davon gehört, natürlich. Er quittiert die Anspielungen mit einem Lachen. Und ja, er bestätigt gerne jene Episode, wonach in St. Antönien je ein Drittel auf die Namen Egli respektive Flütsch hört und bloss ein Drittel einen anderen Familiennamen trägt. Ebenso steht der 20-Jährige für die sportlichen Vorlieben im Prättigauer Seitental: alpiner Skirennsport und Pistolenschiessen. Flütsch wählte die Pistole.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.