×

Auf die Aufstiegsfeier folgt das böse Erwachen

Rätia Volley tritt trotz des direkten Wiederaufstiegs nicht zur 1.-Liga-Meisterschaft der Frauen an. Fehlende Spielerinnen, der Abgang des Trainers und mangelhafte Akzeptanz des Konstrukts führen zum Rückzug.

Im Nachhinein ist man immer schlauer. Dieser Gedanke mag auch Kevin Hallauer in den vergangenen Wochen öfters durch den Kopf gegangen sein. «Keine Frage, wir hätten vor Beginn der Aufstiegsspiele zur 1. Liga besser abklären müssen, welche Spielerinnen wirklich an Bord bleiben. Wir waren aber von einem positiveren Entscheid ausgegangen und haben die Situation klar falsch eingeschätzt», sagt der Präsident des VBC Chur.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.