×

Die Dominatoren von Klosters

Anna Kubareva hat sich am Sonntag an den U18-Europameisterschaften in Klosters im Final gegen Caijsa Wilda Hennemann durchgesetzt. Beim den Männern behielt der Franzose Valentin Royer, der sich schon gegen Lokalmatador Gian-Luca Tanner durchgesetzt hatte, die Oberhand.

Südostschweiz
Sonntag, 28. Juli 2019, 14:35 Uhr U18-EM Klosters
Anna Kubareva heisst die grosse Siegerin in Klosters.
PRESSEBILD

Der Churer Gian-Luca Tanner hatte in der zweiten Runde der U18-Europameisterschaften in Klosters gegen Valentin Royer einen schweren Stand. Nach nur gerade 46 Minuten verliess er als Verlierer den Platz. Kein Beinbruch, verlor er doch gegen den Sieger des Herren-Tableaus. Denn am Sonntag rang Royer seinem Final-Kontrahenten Dalibor Svrcina ein 6:1, 3:6, 6:3 ab. 

Bei den Damen setzte sich Anna Kubareva im Final durch. 6:2:7:6 hiess es am Ende gegen Caijsa Wilda Hennemann.

Nach Turnierende zogen die Verantwortlichen des Turniers ein positives Fazit. «So gutes Wetter hatten wir bislang in keiner Turnierwoche», sagte Hans Markutt gegenüber Radio Südostschweiz. Bis zum Finaltag hätten alle Spiele pünktlich nach Plan begonnen. Und auch der Zuschauer-Aufmarsch war zufriedenstellend. «Hier treffen sich Tennis-Fans und -kenner, die das Turnier treu besuchen», so Markutt.

Das Tennisturnier fand dieses Jahr zum 23. Mal statt und ist der grösste Sommer-Sportanlass in Klosters. Entsprechend kann das Turnier auf die Unterstützung der Gemeinde zählen.

Es lohnt sich übrigens, die Namen der Finalisten zu merken, denn die Siegerliste der U18-EM hat es in sich. Spätere Grössen wie Martina Hingis, Stefanos Tsitsipas oder Karen Chatschanow lancierten einst auf diese Weise ihre Karrieren. (men)

Kommentar schreiben

Kommentar senden