×

Mit Nevin Galmarini am Trans Madeira

Snowboard-Olympiasieger Nevin Galmarini und RSO-Moderator Dario Linder donnern auf ihren Mountainbikes fünf Tage lang über die portugiesische Atlantikinsel Madeira. Hier im Ticker erfahrt Ihr, was die Beiden während dem Enduro-Rennen Trans Madeira erleben.

Südostschweiz
Sonntag, 09. Juni 2019, 16:23 Uhr Ticker

Tag 6 – «Ich freue mich auf mein Bett»

Das Abenteuer Trans Madeira geht für den Snowboard-Olympiasiger Nevin Galmarini und RSO-Moderator Dario Linder zu Ende. In der Gesamtrangliste schafft es Galmarini auf den 20. und Linder auf den 5. Rang. Bei der Heimreise reflektieren die beiden nochmals das Erlebte und ziehen Bilanz.

 

Am Flughafen ziehen die beiden Sportler Bilanz.

Tag 5  – Strahlende Gesichter trotz blaue Flecken

Nevin Galmarini und RSO-Moderator Dario Linder ziehen bereits eine erste Bilanz. Sie blicken auf abenteuerliche Fahrten zurück und zeigen uns ihre Kratzer. 

Beide haben bereits strenge Tage hinter sich.
Nevin klassier sich im Gesamtklassement auf den 30. Platz, Dario auf dem 5.

Tag 4 – «Es geht darum, zu überleben»

Es regnet und es ist rutschig am vorletzten Tag des Trans Madeira. Auch Snowboard-Olympiasiger Nevin Galmarini wird bis aufs Äusserste gefordert. Wie schwierig die Bedingungen gerade sind, erzählt Galmarini im Video.

Tag 3 – «Alles tuets mer weh»

Die wohl härteste Etappe des Endurorennens Trans Madeira haben RSO-Moderator Dario Linder und Snowboard-Olympiasieger Nevin Galmarini hinter sich. Nach über 40 Kilometern rauf und runter geizen die Beiden nicht mit flapsigen Sprüchen.

Tag 3 – Ob das gut kommt?

Snowboard-Olympiasieger Nevin Galmarini und Radioschnurri Dario Linder steht der dritte Tag am Endurorennen Trans Madeira bevor. «Es wird die herausforderndste Etappe des gesamten Events», versprechen die Veranstalter auf dem Etappenbeschrieb. Wenn wir uns den Zustand von Moderator Linder (Video unten) nach dem vergleichsweise lockeren zweiten Teilstück in Erinnerung rufen, fragen wir uns echt: «Kommt das gut?»

Tag 2 – Es hat geschüttelt

«Also Nedim ... ääähh Nevin» – Nach dem zweiten von fünf Renntagen ist RSO-Reporter Dario Linder von den Strapazen bereits ziemlich mitgenommen.

Tag 2 – Der Regen macht unseren Bike-Cracks zu schaffen

Tag 2 – Schwitzvergleich Radioschnurri vs. Spitzensportler

Biken ist eine schweisstreibende Angelegenheit – zumindest für die einen ...

Tag 1 – Die Etappenhighlights zum Nachschauen

Tag 1 – Das erste Opfer (oder doch nicht)

Das hat man davon, wenn man einen Amateur mit einem Profi auf ein Rennen schickt: der Profi hat die bessere Ausrüstung und der Amateur merkts nicht mal. 

Ob der Herr Linder jetzt tatsächlich nicht realisiert hatte, dass der Helm von Nevin Galmarini zerlegt werden kann, oder ob er sich ein Scherzchen mit uns erlauben wollte? Wir wissen es nicht, zuzutrauen ist ihm beides.

Tag 1 – Es geht los

Nach einigen ersten Fahrten am Montag haben Dario Linder und Nevin Galmarini am Dienstag den ersten Renntag in Angriff genommen.

Das Rennprogramm von Tag 1.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Viel Spass euch Beiden! Pin it! Ich war letztes Jahr an der ersten TransMadeira dabei und es war die beste Woche auf dem Bike die ich je hatte!:-)
Einfach aufpassen mit dem Poncha, der kann den folgenden Tag ganz schön beeinflussen ;-)

Grüsse Emanuel (Pombo, den local pro), Antonio (den Chef), dem mobilen Starkoch (Name vergessen) und Hannah (das Mädchen mit den magischen Händen von Trailside Sportstherapy ; .) )