×

Lüthi als Achter in Lauerstellung

Tom Lüthi startet am Sonntag in Jerez als Achter nur aus der dritten Reihe zum Grand Prix von Spanien.

Agentur
sda
Samstag, 04. Mai 2019, 16:04 Uhr Zürich
Tom Lüthi greift mit seiner Kalex vom 8. Startplatz aus an
Tom Lüthi greift mit seiner Kalex vom 8. Startplatz aus an
KEYSTONE/EPA EFE/JOSE MANUEL VIDAL

Die Bestzeit in der Moto2 sicherte sich der Spanier Jorge Navarro vor seinen Landsleuten Alex Marquez und Augusto Fernandez. Lüthi verlor auf seiner Kalex 0,276 Sekunden. WM-Leader Lorenzo Baldassarri wurde Sechster, Lüthis Teamkollege Marcel Schrötter 14. Baldassarri führt vor dem vierten Saisonrennen in der Gesamtwertung mit 50 Punkten vor Schrötter (47) und Lüthi (45).

Lüthi hatte seinen beiden Podestplätze 2019 ebenfalls nicht aus der ersten Reihe erreicht: In Katar wurde er von Startplatz 7 aus Zweiter, in Amerika reichte es ihm von Rang 4 aus zum 17. GP-Sieg.

Dominique Aegerter nimmt das Rennen am Sonntag auf seiner MV Agusta vom 23. Startplatz aus in Angriff: «Der Rückstand ist okay, die Klassierung nicht», erklärte der 28-jährige Oberaargauer. «Es ist schon wahnsinnig, wenn zwischen Rang 1 und 23 nur 0,8 Sekunden liegen.»

In der MotoGP landete Weltmeister Marc Marquez auf Honda nur auf dem dritten Platz. Überraschend waren die Fahrer des Yamaha-Kundenteams die Schnellsten. Der 20-jährige Fabio Quartararo ist der jüngste Pole-Setter aller Zeiten in der Königsklasse. Der Franzose war im seinem erst vierten MotoGP-Rennen um 0,082 Sekunden schneller als Franco Morbidelli, dem letztjährigen Teamkollegen von Tom Lüthi. Die Yamaha-Werkfahrer Maverick Viñales und Valentino Rossi enttäuschten mit den Rängen 5 und 13.

Marquez-Teamkollege Jorge Lorenzo klassierte sich nach einem Sturz an seinem 32. Geburtstag nur im 11. Rang. Der im Tessin lebende Spanier blieb unverletzt, während Andrea Iannone, der 2018 in Jerez Dritter geworden war, nach seinem Sturz ins Spital übergeführt werden musste und für das Rennen am Sonntag fraglich ist.

Resultate

Jerez (ESP). Grand Prix von Spanien. Startaufstellungen. MotoGP: 1 Fabio Quartararo (FRA), Yamaha, 1:36,880 (164,3 km/h). 2 Franco Morbidelli (ITA), Yamaha, 0,082 Sekunden zurück. 3 Marc Marquez (ESP), Honda, 0,090. 4 Andrea Dovizioso (ITA), Ducati, 0,138. - Ferner: 11 Jorge Lorenzo (ESP), Honda, 0,616. - Nach dem ersten Teil der Qualifikation ausgeschieden: 13 Valentino Rossi (ITA), Yamaha. - 24 Fahrer im Training.

Moto2: 1 Jorge Navarro (ESP), Speed Up, 1,41:182 (157,3 km/h). 2 Alex Marquez (ESP), Kalex, 0,091. 3 Augusto Fernandez (ESP), Kalex, 0,141. Ferner: 6 Lorenzo Baldassarri (ITA), Kalex, 0,268. 8 Tom Lüthi (SUI), Kalex, 0,276. 14 Marcel Schrötter (GER), Kalex, 0,652. - Im ersten Teil der Qualifikation ausgeschieden: 23 Dominique Aegerter (SUI), MV Agusta. - 31 Fahrer im Training.

Moto3: 1 Lorenzo Dalla Porta (ITA), Honda, 1:46,011 (150,1 km/h). 2 Tatsuki Suzuki (JPN), Honda, 0,004. 3 Celestino Vietti (ITA), KTM, 0,184. - 31 Fahrer im Training.

Kommentar schreiben

Kommentar senden