×

Das Bündner Tennis-Duell geht an Simona Waltert

Die beiden Bündner Tennistalente Simona Waltert und Jakub Paul traten am Samstagabend in Chur zu einem Showmatch an. Mit 4:3, 2:4 und 10:7 konnte Waltert das spezielle Duell für sich entscheiden.

Südostschweiz
Sonntag, 13. Januar 2019, 15:46 Uhr Tennis

Am Samstagabend ging für Bündner Tennisfans ein ganz besonderes Spiel über die Bühne: Die beiden Nachwuchshoffnungen Simona Waltert (18) und Jakub Paul (19) luden in der Halle des Tennisclubs Chur zum Showmatch. Damit standen gleich zwei Schweizer Nachwuchstalente aus Graubünden auf dem Platz – sie traten erstmals gegeneinander an.

Gespielt wurde im Best-of-5-Modus. Wer vier Games für sich entscheidet, gewinnt den Satz. Bei 3:3 gibt es ein Tiebreak. Um das Spiel fair zu gestalten, hatte Jakub Paul, im Gegensatz zu seiner Kontrahentin, jeweils nicht die üblichen zwei, sondern nur einen Aufschlag zur Verfügung.

Simona Waltert und Jakub Paul beim Einspielen in der Churer Tennishalle.

Waltert startete nicht ideal und hatte Mühe, ins Spiel zu finden. 0:3 hiess es nach wenigen Minuten aus Sicht der Bündnerin. Nach den ersten drei Games der Partie begann sie mutiger zu spielen und schaffte es, den ersten Satz noch zu drehen und im Tiebreak für sich zu entscheiden. Während des gesamten Spiels überzeugte Waltert mit druckvollem Grundlinienspiel, guten Winkeln und einem starken Aufschlag.

Paul spielte sehr variantenreich auf und zeigte vor allem am Netz sein Können. Im zweiten Satz konnte Paul diese Stärken ausspielen und gewann ihn mit einem Break Vorsprung. Damit ging es für die beiden Tennisspieler ins Entscheidungs-Tiebreak, wo Waltert ihren dritten Matchball mit einem Ass verwertete und damit das Duell der Bündner Tennisnachwuchshoffnungen gewann.

Kommentar schreiben

Kommentar senden