×

Bündner Tennis-Talente kreuzen die Rackets

Für Tennisfans aus Graubünden gibt es gleich zu Beginn des Jahres einen echten Leckerbissen: Am Samstag bestreiten die Nachwuchshoffnungen Simona Waltert und Jakub Paul in Chur einen Showmatch.

Südostschweiz
Donnerstag, 10. Januar 2019, 04:30 Uhr Tennis
Simona Waltert und Jakub Paul bestreiten in Chur einen Showmatch gegeneinander.
MONTAGE SUEDOSTSCHWEIZ.CH/ARCHIV

Gleich zwei grosse Nachwuchshoffnungen im Schweizer Tennis stammen aus Graubünden. Bei den Männern könnte ein künftiger Nachfolger von Roger Federer und Stan Wawrinka als Schweizer Aushängeschild Jakub Paul heissen. Bei den Frauen ist der altersmässige Abstand zu den besten Spielerinnen nicht ganz so gross, ist Belinda Bencic doch selbst erst 21 Jahre alt und Timea Bacsinszky 29. Simona Waltert ist mit ihren 18 Jahren aber auf gutem Weg, bald ihre eigenen Spuren auf der WTA-Tour zu hinterlassen.

Nun gibt es für Bündner Tennisfans ein ganz spezielles Spiel – das bei erfolgreich verlaufenden Karrieren der beiden Talente womöglich einmalig bleiben könnte. Am Samstag lädt der Tennis Club Chur (TCC) nämlich zum Showmatch zwischen den beiden begabten Churern. Um 17 Uhr treffen Paul und Waltert in der Tennishalle des TCC aufeinander. Der Eintritt ist frei und steht allen Interessierten offen. Es gibt eine Kollekte zu Gunsten des Tennisnachwuchses. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden