×

Was wir Bündner über den neuen Schweizer Sportler des Jahres denken

Endlich geschafft: Nino Schurter ist zum Schweizer Sportler des Jahres gewählt worden. Was Ihr darüber denkt – RSO-Reporterin Flurina Guyan hat nachgefragt…

Südostschweiz
Montag, 10. Dezember 2018, 17:13 Uhr Nino Schurter
SCHWEIZ CREDIT SUISSE SPORTS AWARDS
Mountainbiker Nino Schurter, wurde an den Credit Suisse Sports Awards zum Sportler des Jahres 2018 gewählt.

Nino Schurter ist am Sonntag zum Schweizer Sportler des Jahres gewählt worden. In der Vergangenheit war er bereits neun Mal nominiert und doch hat er es nie geschafft – bis jetzt. Radio Südostschweiz hat bei Euch nachgefragt, was Ihr davon haltet, dass mit Schurter ein Bündner Schweizer Sportler des Jahres geworden ist:

«Fantastisch!», «Cool, einfach cool!» oder «Ein Bündner, das finde ich super!». Die Reaktionen auf den Bündner Strassen zum neuen Schweizer Sportler des Jahres sind sehr positiv. Schurter habe es verdient. Besonders mit dem, was er an der Heim-WM geleistet habe: «Er hat 10'000 Leute begeistert».

Für ihn selber sei es natürlich eine sehr schöne Ehre. Schweizer Sportler des Jahres zu sein, sei eine Anerkennung für jeden, der Leistung bringe. Auch, dass nicht jedes Jahr der gleiche Sportler gewählt wird kommt gut an. Deshalb sei Schurter für dieses Jahr eine gute Wahl.

Ausserdem sei es für einen Spitzenathleten schwierig Familie und Sport unter einen Hut zu bringen. Das beeindruckt die Leute: «Schurter hat eine Familie und all das unter einen Hut zu bringen ist sicher anspruchsvoll».

Auch bei seinen Fans kommt das «Karriere-Highlight» gut an: «Ich hätte auch ihn gewählt, als Mountainbiker bin ich ein grosser Nino Schurter Fan.

Kommentar schreiben

Kommentar senden