×

Vorfreude auf die Heim-WM

Am 5. bis 9. September finden auf der Lenzerheide die Mountainbike Weltmeisterschaften statt. Was bei den Männern Nino Schurter, ist bei den Frauen Jolanda Neff. Sie gilt es zu schlagen.

Südostschweiz
Dienstag, 28. August 2018, 16:46 Uhr Mountainbike
Jolanda Neff feiert 2018 ihren dritten Gesamtweltcup.
PRESSEBILD

Die 25-jährige Ostschweizerin Jolanda Neff hat in dieser Saison schon einiges erreicht, doch der Höhepunkt steht noch bevor: die Heim-WM. Neff hat soeben ihren zwölften Weltcupsieg und ihren dritten Gesamtweltcup gewonnen. 

In den nächsten Tagen heisst es, Training, Regeneration, gesundes Essen und Schlafen. «Ich habe noch Steigerungspotential. Kann ich nun ein paar Tage gut trainieren, an den vielen kleinen Details arbeiten, dann gibt mir das Motivation bis in die Fingerspitzen. Ich bin sicher, ich kann noch schneller fahren. Kann ich diese Woche super trainieren, reise ich glücklich und voller Energie nach Lenzerheide. Dann bin ich top vorbereitet», wie Neff in einer Medienmitteilung sagt.

Der Druck an einer Heim-WM in Lenzerheide ist gross, doch Neff freut sich, dass so viele Familienmitglieder und Freunde vor Ort mitfiebern werden.

«Ich habe mit der Nati auf der WM-Strecke trainiert und konnte sie letzte Woche nochmals einen Tag befahren. Es beginnt mit einer steilen Passage. Aber im Allgemeinen ist sie sehr flowig, sehr schnell. Man kann auf ihr fast fliegen», antwortete Neff auf die Frage zur WM-Heimstrecke.

Die junge Thalerin wird am Montag nach Lenzerheide reisen und sich voll auf die WM fokussieren. (cak)

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden