×

Woods erstmals seit 28 Monaten in Finalrunden

Tiger Woods kann sein vielbeachtetes Comeback auf der US PGA Tour schon bei der Hälfte als geglückt betrachten. Am Turnier in San Diego erreicht er die beiden Finalrunden.

Agentur
sda
Samstag, 27. Januar 2018, 01:00 Uhr Golf
Tiger Woods hat schon wieder vieles unter Kontrolle
Tiger Woods hat schon wieder vieles unter Kontrolle
KEYSTONE/AP/GREGORY BULL

Ein volles offizielles Turnier über vier Runden hatte der 42-jährige amerikanische Golfstar seit August 2015 nicht mehr absolviert. Schwere Rückenprobleme und insgesamt vier Operationen liessen nur gerade einen Comeback-Versuch beim Jahresübergang 2016/17 zu. Er musste den Versuch nach nur sieben Wettkampfrunden, verteilt auf drei Turniere, abbrechen.

Beim jetzigen zweiten Comeback sieht es für den 14-fachen Majorturnier-Sieger viel besser aus. Die Leistung in den ersten zwei Runden des mit 6,9 Millionen Dollar dotierten Turnier auf dem Torrey-Pines-Kurs bei San Diego war bemerkenswert. Woods kämpfte mit der ihm eigenen Verbissenheit um den Cut - den er dank drei Birdies auf den letzten fünf Löchern der zweiten Runde tatsächlich schaffte. Der 72er-Runde zum Auftakt liess er eine 71 (1 unter Par) folgen.

Am Wochenende wird Woods nicht um den Sieg mitspielen können. Dafür ist der Rückstand von bis zu zehn Schlägen zu gross. Wichtig sind für ihn die Erkenntnisse, dass sein Spiel schon jetzt wieder wettkampftauglich ist und dass er keine körperlichen Beschwerden spürt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden