×

Simona Waltert scheitert am French Open in Runde 1

Die Bündner Tennis-Nachwuchshoffnung Simona Waltert hat am Juniorenturnier von Roland Garros in Runde 1 gegen die Amerikanerin Whitney Osuigwe in drei Sätzen (7:6, 2:6, 1:6) verloren.

Südostschweiz
Dienstag, 06. Juni 2017, 10:09 Uhr Tennis
Simona Waltert musste in Paris ihre Tasche bereits wieder packen.
SCREENSHOT

Nach knapp zwei Stunden war Simona Walterts Auftritt auf Court 8 zu Ende. Mit 7:6, 2:6, 1:6 musste sich die 16-jährige Churerin der fast eineinhalb Jahre jüngeren Amerikanerin Whitney Osuigwe geschlagen geben.

Für Waltert, der Fed-Cup-Teamchef Heinz Günthardt «enorm viel Zug» attestiert, endete der erste Grand-Slam-Auftritt damit frühestmöglich. Viel Zeit, der verpassten Chance nachzutrauern bleibt indes nicht. Die nächste Bewährungsprobe auf Stufe Grand Slam steht für die grossgewachsene Bündnerin anfangs Juli am Juniorenturnier von Wimbledon auf dem Programm.


Diese Meldung dürft Ihr nicht verpassen:  

Kommentar schreiben

Kommentar senden