×

Schnelle Ex-Mister in Arosa

Schnelle Ex-Mister in Arosa

Berglauf-Weltmeister Marco De Gasperi gewinnt im Rahmen des 12. Swiss Snow Walk & Run in Arosa den  neuen Weisshorn Trail. Auch die Ex-Mister, Bachelors und die Bachelorette hatten Spass am Laufevent.

Südostschweiz
vor 5 Jahren in
Sport

Der Italiener Marco De Gasperi und die Bernerin Simone Niggli-Luder gewannen am Samstag die Premiere des Weisshorn Snow Trail in Arosa. Die 16,8 Kilometer, welche ihn und die anderen Gestarteten vom gefrorenen Obersee (1775 Meter) zum Weisshorn-Gipfel (2653 Meter) führten, meisterte der sechsfache Berglauf-Weltmeister aus Bormio in 1:35:05 Stunden. Die im Herbst 2013 vom Spitzensport zurückgetretene Niggli-Luder, 23-fache Orientierungs-Weltmeisterin, benötigte 17 Minuten länger. 

Die neueste und zugleich grösste Herausforderung innerhalb des Swiss Snow Walk & Run, an welchem auf vier Strecken 1265 Läufer und Walker aus zehn Ländern starteten, meisterte ebenfalls André Reithebuch. Mit der Zeit von 1:59:32 unterbot der Mister Schweiz 2009 die magische Zweistundengrenze und lief als Overall-Zehnter ins Ziel.

Sein Vorgänger Stephan Weiler absolvierte die 6,1 Kilometer Kurzdistanz und wurde Zwölfter. Fünf Ränge hinter ihm klassierte sich mit Tobias Rentsch der aktuelle Bachelor. Den 25. Platz erreichte die amtierende Bachelorette Frieda Hodel. Sandro Cavegn, Mister Schweiz 2012, war mit den Nordic-Walking-Stöcken und der acht Monate alten Tochter Amélie unterwegs. (so)

Die Rangliste und die Finisherliste finden Sie unter www.snowwalkrun.ch

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen