×

Graubünden Marathon definitiv am Ende

Graubünden Marathon definitiv am Ende

Den Graubünden Marathon ist am Ende. Auch Versuche, einen Nachfolgeanlass zu lancieren, sind gescheitert.

Südostschweiz
vor 5 Jahren in
Sport
Den Graubünden Marathon von Chur aufs Rothorn Lenzerheide gibt es nicht mehr. Pressebild

Anfang Jahr wurde bekannt, dass der Graubünden Marathon und Walking aufgrund organisatorischer Engpässe nach zwölf Jahren nicht mehr durchgeführt wird. Nach der letzten Austragung im Juni 2014 konnten Vakanzen im Organisationskomitee nicht mehr besetzt werden. Seither hat Andreas Wirth, Leiter Events der Ferienregion Lenzerheide, mit einem kleinen Team einem möglichen Nachfolgeprojekt gearbeitet.

Jetzt ist klar: Auch dieses muss aufgrund fehlender Ressourcen eingestellt werden.

In mehreren Meetings haben wir mögliche Konzepte für eine spannende und neuartige Laufveranstaltung besprochen. Leider ist es uns nicht gelungen einen OK-Präsidenten zu finden, welcher die Verantwortung für dieses Projekt übernehmen würde, wird Wirth in einer Mitteilung zitiert.

Der Graubünden Marathon galt als Klassiker und als einer der härtesten Marathons der Schweiz. Auf der Königsdistanz galt es zwischen Chur und dem Parpaner Rothorn auf 2865 Metern 42,195 Kilometer und 2682 Höhenmeter zu überwinden. 800 Läufer und 400 Walker nahmen jährlich eine der Teilstrecken in Angriff. (so)

Kommentieren

Kommentar senden