×

Graubünden spricht Beitrag an Digitalprojekt im Orientierungslauf

Die Regierung sichert dem Verein Orientierungslauf-WM 2023 Flims Laax an das Digitalprojekt «OL-App für World Orienteering Championships 2023» einen Kantonsbeitrag in der Höhe von 105'000 Franken zu.

Südostschweiz
15.09.22 - 10:27 Uhr
Sport
Der Schweizer Daniel Hubmann findet einen Posten beim Weltcup in Schweden.
Der Schweizer Daniel Hubmann findet einen Posten beim Weltcup in Schweden.
Bild Keystone

Der Kanton Graubünden will den Verein OL WM 2023 Flims Laax im Digitalprojekt «OL-App für World Orienteering Championships 2023» mit einem Kantonsbeitrag in der Höhe von 105'000 Franken unterstützen, wie die Regierung in einer Medienmitteilung vermeldet. Sie spricht den Beitrag im Rahmen des Gesetzes zur Förderung der digitalen Transformation in Graubünden. Das Gesamtprojekt ist mit 300'000 Franken veranschlagt.

Das Projekt befasst sich mit der Lancierung einer digitalen Plattform für alle User- und Zielgruppen aus dem Bereich des Orientierungslaufs. Die «OL-App» wurde in Zusammenhang mit den OL-Weltmeisterschaften 2023 in Flims Laax (WOC2023) entwickelt. Sie beinhaltet einen Resultatservice, das Veranstaltungsprogramm, Informationen zu Athletinnen und Athleten, eine Social-Media-Schnittstelle, logistische Empfehlungen sowie Informationen und Neuigkeiten zum Anlass. Konkret werden auf der App zu den verschiedenen Wettkämpfen der WOC2023 spezifische Informationen wie Live-Streaming, Live-Resultate, Live-GPS-Tracking, Athletenportraits und Webcam-Bilder aus der Region publiziert. Zudem soll mit Hilfe des Benutzerprofils die Möglichkeit einer digitalen Eintrittskarte für eingeschränkte Bereiche des Anlasses angeboten werden.

Lancierung bereits am Weltcup in Davos

Die Applikation soll ausserdem über die WOC2023 hinaus als Einstiegsportal für den OL-Sport in der Schweiz zur Verfügung stehen und bewirtschaftet werden. Dahingehend ist nach den Weltmeisterschaften eine Übergabe des Digitalprojekts an den Schweizerischen OL-Verband (Swiss Orienteering) vorgesehen. Für den OL-Weltcupfinal 2022 (1. bis 3. Oktober 2022) in Davos Klosters wird die App bereits lanciert und anschliessend bis zur WM weiterentwickelt.

Kommentieren

Kommentar senden

Jetzt für den «wuchanendlich»-Newsletter anmelden

Mit unseren Insider-Tipps & Ideen donnerstags schon wissen, was am Wochenende läuft.

Mehr zu Sport MEHR