×

Plötzlich Cheftrainer

Das Debüt verlief ernüchternd. Chur 97 wies auch unter Aleksandar Zarkovic beim 0:4 in Frauenfeld bekannte Defizite auf. Vor dem Heimspiel am Samstag gegen Rorschach-Goldach muss der Interimscoach schnell Lösungen finden.

Johannes
Kaufmann
28.10.21 - 04:30 Uhr
Fussball

Im Fussball können sich die Dinge rasant entwickeln. Dies erlebte Aleksandar Zarkovic in den letzten Tagen hautnah. Eigentlich war für ihn nach Verletzungen bei Chur 97 zuletzt bloss noch eine Nebenrolle an der Ringstrasse reserviert. Der Abwehrpatron ausser Dienst konnte der in der interregionalen 2. Liga mit Problemen kämpfenden Mannschaft nicht wirklich helfen. Und nun ist der 28-Jährige plötzlich anderweitig maximal gefordert beim Stadtklub.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!