×

«Xhaka, Shaqiri und Sommer kennt man auch in Brasilien»

Guilherme Schettine wechselte im vergangenen Sommer zu den Grasshoppers in die Super League. Der Brasilianer spricht über Frisuren, sein Nationalteam und zwiespältige Erfahrungen in der Golfregion.

Claudio
Sidler
28.11.22 - 07:01 Uhr
Fussball

Mit 16 war Guilherme Schettine bereits einmal in der Schweiz. Kalt sei es gewesen, aber schön, sagt der brasilianische Stürmer des Grasshoppers Club Zürich. Damals stand der heute 27-Jährige noch als Jugendspieler bei Athletico Paranaense unter Vertrag, via neun weiteren Klubs in sechs verschiedenen Ländern fand Schettine im vergangenen Sommer aber zurück in die Schweiz.

Guilherme Schettine, ist die WM auch in der GC-Kabine ein Thema?

Guilherme Schettine: Natürlich. Wir vergleichen ständig, wer das bessere Team hat.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!