×

Schweizer Gegner Ungarn verliert in Irland

Ungarn verliert sein Testspiel in Irland 1:2. Der erste EM-Gegner der Schweiz hat noch etwas Arbeit vor sich.

Agentur
sda
04.06.24 - 22:58 Uhr
Fussball
Von hartnäckigen Iren bezwungen: Der Schweizer EM-Startgegner Ungarn konnte in Dublin nicht überzeugen
Von hartnäckigen Iren bezwungen: Der Schweizer EM-Startgegner Ungarn konnte in Dublin nicht überzeugen
KEYSTONE/EPA/Tibor Illyes

Die Iren haben seit langem keine dicken Stricke mehr zerrissen und verpassten die EM-Qualifikation. Dennoch gelang nun ein überraschender Sieg gegen den EM-Teilnehmer Ungarn. Das Team des italienischen Trainers Marco Rossi konnte zwar auf einen Rückstand reagieren und kurz vor der Pause durch den Zypern-Legionär Adam Lang ausgleichen.

In der zweiten Hälfte hatten die Ungarn, die am 15. Juni in Köln auf die Schweiz treffen, zwar mehr vom Spiel, ein zweiter Treffer gelang ihnen aber nicht. Stattdessen traf in der Nachspielzeit Troy Parrott zum entscheidenden 2:1. Servettes Bendeguz Bolla sass 90 Minuten auf der Bank.

Österreich bekräftigte seine Ambitionen auf eine erfolgreiche EM mit einem 2:1-Heimsieg in Wien gegen Serbien. Die Bundesliga-Spieler Patrick Wimmer und Christoph Baumgartner sorgten mit einem Blitzstart schon nach einer Viertelstunde für eine 2:0-Führung. Den Serben gelang nur noch der Anschlusstreffer.

Portugal zeigte sich ohne Cristiano Ronaldo offensiv potent und defensiv labil. Gegen nicht für die EM qualifizierte Finnland reichte dies im Lissabonner Stadion von Sporting zu einem attraktiven 4:2.

Im Duell zweier EM-Teilnehmer gab es zwischen Italien und der Türkei gab es in Bologna eine Nullnummer.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Fussball MEHR