×

Paolo Tramezzani wieder Sion-Trainer

Wie erwartet übernimmt Paolo Tramezzani erneut das Traineramt beim FC Sion. Der Tabellenletzte der Super League bestätigt die Rückkehr des 52-jährigen Italieners.

Agentur
sda
16.05.23 - 09:42 Uhr
Fussball
Paolo Tramezzani soll in seiner vierten Amtszeit als Sion-Trainer die Walliser vor dem Abstieg bewahren
Paolo Tramezzani soll in seiner vierten Amtszeit als Sion-Trainer die Walliser vor dem Abstieg bewahren
KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER

Für Tramezzani ist es das bereits vierte Engagement bei den Sittenern. Erstmals hatte er das Team zwischen Juni und Oktober 2017 betreut. Drei Jahre später folgte die erstmalige Rückkehr, die jedoch nur von Juni bis August dauern sollte.

Zum «Hattrick» kam es im Oktober 2021. Dieses Mal konnte sich Tramezzani über ein Jahr auf dem Posten halten. Nach der 2:7-Niederlage gegen St. Gallen zum Abschluss der aufgrund der Winter-WM verkürzten Hinrunde wurde er von der Klubleitung freigestellt und durch Fabio Celestini ersetzt.

Sion lag damals mit acht Punkten Vorsprung auf Schlusslicht Zürich im 8. Rang. Inzwischen sind die Walliser auf den letzten Platz abgerutscht. Mit einem Punkt Rückstand auf den Neunten Winterthur und einem schwierigen Restprogramm (Heimspiele gegen YB und Luzern, auswärts gegen St. Gallen) droht die Barrage gegen den Dritten der Challenge League.

Der Auftrag an Tramezzani ist klar: Er soll als Nachfolger des am Montag entlassenen David Bettoni den Ligaerhalt sicherstellen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Fussball MEHR