×

Merih Demiral nach Wolfsgruss zwei Spiele gesperrt

Die UEFA sperrt den türkischen Nationalspieler Merih Demiral nach dessen Wolfsgruss im gewonnenen EM-Achtelfinal gegen Österreich (2:1) für zwei Spiele.

Agentur
sda
05.07.24 - 12:55 Uhr
Fussball
Merih Demiral bei seinem unerlaubten Torjubel im Achtelfinal gegen Österreich
Merih Demiral bei seinem unerlaubten Torjubel im Achtelfinal gegen Österreich
KEYSTONE/AP/Ebrahim Noroozi

Das teilte der europäische Verband am Freitag mit. Der Verteidiger fehlt seiner Mannschaft damit am Samstag im EM-Viertelfinal gegen die Niederlande.

Der Wolfsgruss drückt in der Regel die Zugehörigkeit oder das Sympathisieren mit der türkischen rechtsextremen Ülkücü-Bewegung und deren Ideologie aus.

Neben Demiral muss die Türkei am Samstag in Berlin auch ohne die Gelbgesperrten Okun Kökcü und Ismail Yüksek auskommen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Fussball MEHR