×

Köln bleibt im Keller stecken

Der 1. FC Köln bleibt tief im Abstiegsstrudel stecken. Gegen Werder Bremen verlieren die Geissböcke 0:1.

Agentur
sda
16.02.24 - 22:48 Uhr
Fussball
Freude über einen weiteren Sieg: Bremens Goalie Michael Zetterer klatscht mit Jens Stage ab
Freude über einen weiteren Sieg: Bremens Goalie Michael Zetterer klatscht mit Jens Stage ab
KEYSTONE/EPA/ANNA SZILAGYI

Nach zuletzt fünf Punkten aus drei Spielen mussten die Kölner im ersten Spiel der 22. Runde der Bundesliga wieder einen Rückschlag einstecken. Den einzigen Treffer für die in dieser Saison positiv überraschenden Bremer erzielte Justin Njinmah in der 70. Minute. Köln belegt noch immer den drittletzten Platz.

Wie so oft in letzter Zeit musste die Partie für einige Minuten unterbrochen werden, nachdem Zuschauer Tennisbälle auf das Spielfeld warfen. Sie protestieren damit gegen einen möglichen Einstieg eines Investors bei der deutschen Fussball-Liga.

Telegramm und Rangliste:

1. FC Köln - Werder Bremen 0:1 (0:0). - 50'000 Zuschauer. - Tor: 70. Njinmah 0:1.

Rangliste: 1. Bayer Leverkusen 21/55. 2. Bayern München 21/50. 3. VfB Stuttgart 21/43. 4. Borussia Dortmund 21/40. 5. RB Leipzig 21/37. 6. Eintracht Frankfurt 21/32. 7. Werder Bremen 22/29. 8. SC Freiburg 21/28. 9. Hoffenheim 21/27. 10. Heidenheim 21/27. 11. Augsburg 21/23. 12. Wolfsburg 21/23. 13. Borussia Mönchengladbach 21/22. 14. Bochum 21/22. 15. Union Berlin 21/21. 16. 1. FC Köln 22/16. 17. Mainz 05 21/12. 18. Darmstadt 98 21/12.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Fussball MEHR