×

Erster Winterthurer Sieg über Zürich seit 34 Jahren

Winterthur schlägt Zürich im Nachtragsspiel der 16. Super-League-Runde überraschend 2:1. Den Siegtreffer für die Gastgeber erzielt Joker Nishan Burkart in der Nachspielzeit.

Agentur
sda
13.12.23 - 22:40 Uhr
Fussball
Winterthur jubelt über den Last-Minute-Sieg gegen Zürich
Winterthur jubelt über den Last-Minute-Sieg gegen Zürich
KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Die Nachspielzeit war schon fast abgelaufen, als Winterthur einen letzten Angriff lancierte. Ein weites Zuspiel von Silvan Sidler fand Nishan Burkart, der volley zum umjubelten 2:1 traf. Der Treffer hielt auch dem Auge des Videoschiedsrichters stand, der ihn auf eine mögliche Abseitsstellung überprüfte. Für Winterthur war es nicht nur der erste Sieg nach zuletzt vier Niederlagen in Serie, sondern auch der erste gegen den FCZ seit 34 Jahren.

Das Team von Patrick Rahmen verdiente sich den Dreier durch eine kämpferische Leistung und eine ansprechende erste Halbzeit, in welcher sie besser mit den schwierigen Platzverhältnissen zurecht kamen als die Gäste.

Den verdienten Führungstreffer für Winterthur erzielte der von einer Gelbsperre zurückgekehrte Basil Stillhart. Der gelernte Innenverteidiger, der von Patrick Rahmen im zentralen Mittelfeld aufgestellt wurde, traf in der 23. Minute und schöner Vorarbeit von Sayfallah Ltaief mit einem Schuss aus dem Rückraum. Zürichs Goalie Yanick Brecher machte beim Gegentor eine unglückliche Figur.

Umso glücklicher kam der Ausgleich für den FCZ unmittelbar vor der Pause zustande. Bereits in der Entstehung flipperte der Ball förmlich durch den Strafraum des Heimteams, ehe Loic Lüthi bei seinem Befreiungsschlag Zürichs Antonio Marchesano anschoss, von dessen Hinterteil der Ball über Marvin Keller hinweg zum 1:1 ins Tor segelte.

Die Stadtzürcher waren dem Siegtreffer am Ende trotz Chancen auf beiden Seiten näher, mussten aber die zweite Niederlage der Saison hinnehmen, die erste auf fremdem Terrain. Somit ist bereits jetzt klar, dass Meister YB als Tabellenführer in die Winterpause gehen wird.

Telegramm und Tabelle:

Winterthur - Zürich 2:1 (1:1)

8400 Zuschauer. - SR von Mandach. - Tore: 23. Stillhart (Ltaief) 1:0. 45. Marchesano 1:1. 93. Burkart 2:1.

Winterthur: Keller; Sidler, Lüthi, Arnold, Schättin; Stillhart (89. Corbaz), Zuffi; Ballet (68. Burkart), Schneider (68. Di Giusto), Ltaief (55. Gantenbein); Turkes.

Zürich: Brecher; Kamberi, Katic, Wallner; Boranijasevic (83. Nils Reichmuth), Conde, Mathew (74. Rohner), Guerrero; Marchesano (74. Krasniqi), Okita; Afriyie (61. Santini).

Bemerkungen: Verwarnungen: 19. Mathew, 21. Kamberi, 31. Katic, 57. Ballet, 71. Stillhart, 85. Burkart.

Rangliste: 1. Young Boys 17/35 (37:16). 2. Zürich 17/31 (31:16). 3. St. Gallen 17/30 (32:21). 4. Servette 17/30 (28:20). 5. Lugano 17/25 (30:28). 6. Luzern 17/25 (24:28). 7. Grasshoppers 17/20 (26:25). 8. Lausanne-Sport 17/20 (25:29). 9. Yverdon 17/20 (22:36). 10. Winterthur 17/19 (31:39). 11. Basel 17/15 (22:33). 12. Stade Lausanne-Ouchy 17/11 (18:35).

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Fussball MEHR