×

Frankfurt bleibt sieglos im 2022

Frankfurt bleibt sieglos im 2022

Arminia Bielefeld gewinnt in Frankfurt überraschend 2:0.

Agentur
sda
21.01.22 - 22:55 Uhr
Fussball
Alessandro Schöpf jubelt mit Patrick Wimmer über das 2:0
Alessandro Schöpf jubelt mit Patrick Wimmer über das 2:0
KEYSTONE/AP/Arne Dedert

Arminia Bielefeld hat zum Auftakt der 20. Runde in der Bundesliga einen überraschenden Sieg gefeiert. Das Team mit dem Zürcher Aussenverteidiger Cédric Brunner gewann am Freitagabend bei Eintracht Frankfurt vor 1000 Zuschauern 2:0. Mann des Spiels war Patrick Wimmer. Der Österreicher brachte sein Team bereits nach fünf Minuten in Front, und nach 27 Minuten legte er für Torschütze Alessandro Schöpf auf. Damit ist die Arminia bereits seit fünf Partien ungeschlagen. Die Eintracht, bei der Djibril Sow im Mittelfeld durchspielte, wartet derweil weiter auf den ersten Sieg im Jahr 2022.

Rangliste und Telegramm

Rangliste: 1. Bayern München 19/46 (61:18). 2. Borussia Dortmund 19/40 (49:29). 3. Bayer Leverkusen 19/32 (44:31). 4. Hoffenheim 19/31 (39:29). 5. Union Berlin 19/31 (27:24). 6. SC Freiburg 19/30 (31:23). 7. RB Leipzig 19/28 (36:23). 8. 1. FC Köln 19/28 (30:32). 9. Eintracht Frankfurt 20/28 (30:30). 10. Mainz 05 19/27 (27:21). 11. Bochum 19/23 (17:27). 12. Borussia Mönchengladbach 19/22 (25:35). 13. Hertha Berlin 19/22 (21:38). 14. Wolfsburg 19/21 (17:30). 15. Arminia Bielefeld 20/21 (20:26). 16. Augsburg 19/19 (19:30). 17. VfB Stuttgart 19/18 (22:33). 18. Greuther Fürth 19/7 (15:51).

Eintracht Frankfurt - Arminia Bielefeld 0:2 (0:2). - 1000 Zuschauer. - Tore: 5. Wimmer 0:1. 27. Schöpf 0:2. - Bemerkungen: Frankfurt mit Sow. Arminia Bielefeld mit Brunner, ohne Edimilson Fernandes (Ersatz).

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Fussball MEHR