×

Bündner trifft für St. Gallen, Rotkreuz schafft die Überraschung

Rotkreuz und St. Gallen stehen im Viertelfinal des Schweizer Cup. Während die Zuger dank einem Tor in letzter Minute gewinnen, erzielt der Bündner Fabrizio Cavegn sein erstes Tor für den FC St.Gallen.

Agentur
sda
08.11.22 - 22:28 Uhr
Fussball
St. Gallens Matej Maglica im Zweikampf mit Daniel Maffi von Arbedo-Castione
St. Gallens Matej Maglica im Zweikampf mit Daniel Maffi von Arbedo-Castione
KEYSTONE/TI-PRESS/Alessandro Crinari

Lange hatte es so ausgesehen, als könnte Schaffhausen den knappen Vorsprung über die Zeit retten. Seit der 29. Minute führte der Vertreter aus der Challenge League nach einem Fehler des Rotkreuz-Torhüters Joao Ngongo. Rotkreuz drückte mit zunehmender Dauer der zweiten Halbzeit auf den Ausgleich und realisierte diesen in der 84. Minute. Als sich die Zuschauer bereits auf die Verlängerung eingestellt hatten, lancierte das Heimteam einen Konterangriff, den Genc Krasniqi mit dem Treffer zum 2:1 abschloss.

In den beiden ersten Runden hatte sich Rotkreuz gegen Chiasso und Kriens aus der Promotion League durchgesetzt.

Cavegn mit dem Schlusspunkt

In der zweiten Partie vom Dienstag setzte sich der Favorit durch: St. Gallen gewann beim in Bellinzona ausgetragenen Spiel gegen den Zweitligisten Arbedo-Castione 5:0. Die Ostschweizer mussten sich allerdings bis in die 38. Minute gedulden. Dann landete ein Klärungsversuch via Rücken von Stefano Guidotti im Tor der Tessiner. Emmanuel Latte Lath doppelte kurz darauf nach und sorgte so für die beruhigende Führung, welche die St. Galler in der zweiten Halbzeit ausbauten. Den Schlusspunkt setzte für die St. Galler ein Bündner Fussballer. Fabrizio Cavegn aus Ilanz/Glion wurde in der 65. Minute eingewechselt und  erzielte kurz vor Schluss den Treffer zum 5:0 Endstand. Es war das erste Profitor von Cavegn im Dress des FC St. Gallen.

Telegramme

Rotkreuz (1.) - Schaffhausen 2:1 (0:1)

SR Turkes. - Tore: 29. Kalem 0:1. 84. Cappellini 1:1. 92. Krasniqi 2:1.

Arbedo-Castione - St. Gallen 0:5 (0:2)

SR Gianforte. - Tore: 38. Guidotti 0:1. 42. Latte Lath 0:2. 64. Latte Lath 0:3. 81. Vallci 0:4. 88. Cavegn 0:5.

St. Gallen: Watkowiak; Vallci, Stergiou, Maglica, Kempter; Stillhart (46. Witzig), Quintilla, Alves, Guidotti (46. Schmidt); Akolo (65. Cavegn), Latte Lath (65. Karlen).

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Fussball MEHR