×

Xamax zurück an der Spitze

Xamax zurück an der Spitze

Neuchâtel Xamax löst Winterthur nach einer Nacht wieder als Leader der Challenge League ab. Die Neuenburger gewinnen gegen Wil 3:0.

Agentur
sda
29.08.21 - 16:57 Uhr
Fussball
Louis Mafouta avanciert gegen Wil mit zwei Vorlagen und einem Tor zum Mann des Spiels
Louis Mafouta avanciert gegen Wil mit zwei Vorlagen und einem Tor zum Mann des Spiels
KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Die entscheidenden Akteure für Xamax waren die beiden Offensivspieler Maren Haile-Selassie und Louis Mafouta. Haile-Selassie erzielte die ersten beiden Tore in der 18. und 53. Minute auf Pass seines Sturmpartners Mafouta, der eine Viertelstunde vor Schluss für das 3:0 besorgt war. Die Ostschweizer griffen dem Heimteam auf dem Weg zum vierten Sieg im fünften Spiel mit zwei Roten Karten zudem unter die Arme.

Den ersten Sieg in dieser Saison feierte der FC Schaffhausen. Das ehemalige Team des Schweizer Nationaltrainers Murat Yakin drehte gegen Schlusslicht Yverdon in der letzten halben Stunde einen 1:2-Rückstand in ein 4:3.

Telegramme und Rangliste:

Neuchâtel Xamax - Wil 3:0 (1:0). 3491 Zuschauer. - SR Staubli. - Tore: 18. Haile-Selassie 1:0. 53. Haile-Selassie 2:0. 77. Mafouta 3:0. - Bemerkungen: 68. Rote Karte gegen Fazliu (Wil/Foul). 91. Izmirlioglu (Wil/Notbremse).

Schaffhausen - Yverdon 4:3 (1:1). - 600 Zuschauer. - SR Turkes. - Tore: 24. Del Toro 1:0. 41. Koné 1:1. 55. Fargues 1:2. 57. Ardaiz 2:2. 67. Prtajin 3:2. 72. Padula 4:2. 81. Koné (Foulpenalty) 4:3.

1. Neuchâtel Xamax FCS 5/13 (14:4). 2. Winterthur 5/11 (11:5). 3. Aarau 5/9 (12:10). 4. Stade Lausanne-Ouchy 4/7 (7:7). 5. Vaduz 5/7 (8:7). 6. Thun 4/6 (7:6). 7. Schaffhausen 5/6 (7:8). 8. Wil 4/3 (6:9). 9. Kriens 4/1 (4:11). 10. Yverdon 5/1 (5:14).

Kommentieren

Kommentar senden