×

Dimitri Oberlin versucht Neustart bei Servette

Dimitri Oberlin versucht Neustart bei Servette

Nächster Wechsel: Dimitri Oberlin versucht seine Karriere bei Servette neu zu lancieren.

Agentur
sda
vor 1 Monat in
Fussball
Dimitri Oberlin versucht einen Neustart in der Super League bei Servette
Dimitri Oberlin versucht einen Neustart in der Super League bei Servette
KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Der 23-jährige Stürmer hatte zuletzt bei den Amateuren von Bayern München gespielt. Dort war sein Vertrag zum Ende der letzten Saison nicht verlängert worden.

Für Oberlin ist es eine Rückkehr in die Schweiz, wo er für den FC Zürich und den FC Basel zu insgesamt 47 Einsätzen in der Super League gelangt ist. Bislang war seine Karriere nach dem frühen Abgang vom FCZ zu Salzburg im Alter von knapp 18 Jahren gepflastert von enttäuschten Hoffnungen und zahlreichen Wechseln. Mit 23 Jahren hat Oberlin schon für Zürich, Salzburg, Liefering, Altach, Basel, Empoli, Zulte-Waregem und Bayern München II gespielt.

Servettes Sportchef Philippe Senderos ist trotzdem überzeugt von Oberlin: «Wir sind sehr glücklich, dass er zu uns kommt. Dank seinen Qualitäten wird er unser Offensivspiel noch dynamischer machen.»

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen