×

Frankreich mit zweitem Remis zum Duell gegen die Schweiz

Frankreich mit zweitem Remis zum Duell gegen die Schweiz

Frankreich sichert sich mit dem 2:2 gegen Portugal den Sieg in der Gruppe F und ist damit Achtelfinal-Gegner der Schweiz. Je zweimal Ronaldo und Benzema treffen zum Abschluss der Vorrunde.

Agentur
sda
vor 1 Monat in
Fussball
Karim Benzema schoss beide Tore zum 2:2 gegen Portugal
Karim Benzema schoss beide Tore zum 2:2 gegen Portugal
KEYSTONE/AP/Darko Bandic

Wie so oft in den letzten Jahren werden sich die Wege der Schweiz und Frankreich an einer Endrunde kreuzen. Über den Gegner, der am kommenden Montag der Schweiz in Bukarest gegenüberstehen wird, lässt sich trotzdem kaum etwas Definitives sagen. Die überzeugende Reaktion auf das enttäuschende 1:1 gegen Ungarn gelang der «Equipe tricolore» trotz Steigerung in der zweiten Halbzeit nicht.

Frankreichs Spiel in Budapest hatte auch gegen Portugal Höhen und Tiefen. Dass der Weltmeister mit einem 1:1 in die Pause konnte, verdankte er eigentlich nur einem sehr günstig erhaltenen Penalty in den Schlussminuten der ersten Halbzeit. Kylian Mbappé fiel, und Karim Benzema traf vom Elfmeterpunkt sicher. Für den Rückkehrer in die französische Nationalmannschaft war es das erste Länderspiel-Tor seit Herbst 2015. Nur zwei Minuten nach dem Seitenwechsel doppelte der Stürmer von Real Madrid nach einem herrlichen Pass von Paul Pogba nach.

Auf das 1:2 antwortete für das zwischenzeitlich virtuell ausgeschiedene Portugal nach einer Stunde Cristiano Ronaldo. Der Captain traf mittels Handspenalty, nachdem er in der 31. Minute schon einen Foulpenalty sicher zum 1:0 verwertet hatte. Ronaldo hat an dieser Endrunde nun schon fünfmal getroffen und in 178 Länderspielen insgesamt 109 Mal. Damit egalisierte er den Weltrekord des Iraners Ali Daei.

Frankreich war in der letzten halben Stunde dem Sieg etwas näher. Portugals Goalie Rui Patricio musste zweimal entscheidend eingreifen: nach einem Schuss von Pogba und gleich darauf gegen Antoine Griezmann. Mit dem Remis sicherte sich Portugal das Weiterkommen. Im Achtelfinal wartet allerdings nun Belgien.

Telegramm und Tabelle:

Portugal - Frankreich 2:2 (1:1)

Puskas-Arena, Budapest. - 55'000 Zuschauer. - SR Lahoz (ESP). - Tore: 31. Ronaldo (Foulpenalty) 1:0. 45. Benzema (Foulpenalty) 1:1. 47. Benzema 1:2. 60. Ronaldo (Handspenalty) 2:2.

Portugal: Rui Patricio; Semedo (79. Dalot), Dias, Pepe, Guerreiro; Moutinho (73. Neves), Danilo (46. João Palhinha), Sanches (88. Sergio Oliveira); Bernardo Silva (73. Bruno Fernandes), Ronaldo, Diogo Jota.

Frankreich: Lloris; Koundé, Varane, Kimpembe, Hernandez (46. Digne/52. Rabiot); Pogba, Kanté; Tolisso (66. Coman), Griezmann (86. Sissoko), Mbappé; Benzema.

Bemerkungen: Frankreich ohne Dembélé (verletzt). 67. Rui Patricio lenkt Schuss von Pogba an die Latte. Verwarnungen: 28. Lloris (Foul). 36. Hernandez (Foul). 40. Griezmann (Foul). 83. Kimpembe (Foul).

1. Frankreich 3/5 (4:3). 2. Deutschland 3/4 (6:5). 3. Portugal 3/4 (7:6). 4. Ungarn 3/2 (3:6). Frankreich, Deutschland und Portugal im Achtelfinal.

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen