×

Caveltis Top-Visitenkarte in Form vieler Tore

Sina Cavelti, Stürmerin des FC Rapperswil-Jona, ist die Torschützenkönigin der Nationalliga B. Nachdem sich der Aufstiegstraum nicht erfüllt hat, steht sie vor dem Entscheid: wechseln oder bleiben?

Linth-Zeitung
16.06.21 - 04:30 Uhr
Fussball

von Franz Feldmann

Mit 28 Toren erzielte Sina Cavelti in der Nationalliga B der Frauen in der Saison 2020/21 bei Weitem am meisten Tore – neun mehr als die Zweitbeste. Die Wollerauerin eiferte damit ihrem Vorbild, dem Norweger Erling Haaland von Borussia Dortmund, nach. «Haaland inspiriert mich sehr. Zwar bin ich eher klein gewachsen, aber ich kann mich gut durchsetzen. Meine Physis ist meine Stärke», sagt Cavelti.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!