×

Zürich siegt, Sion nur mit Remis

Zürich siegt, Sion nur mit Remis

Zürich beendet in der 32. Runde der Super League seine Negativserie und feiert mit dem 3:0 gegen Lugano im Kampf um den Ligaerhalt einen wichtigen Sieg. Sion kommt gegen Lausanne nur zu einem 1:1.

Agentur
sda
vor 4 Monaten in
Fussball
Antonio Marchesano (10) war mit zwei verwandelten Penaltys der Matchwinner für den FC Zürich gegen Lugano
Antonio Marchesano (10) war mit zwei verwandelten Penaltys der Matchwinner für den FC Zürich gegen Lugano
KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Die Walliser verpassten es, die Rote Laterne wieder dem FC Vaduz abzugeben. Sion vergab kurz vor der Pause einen Penalty und gab kurz vor Schluss eine 1:0-Führung aus der Hand.

Überschattet wurde die Partie in Sitten von der Verletzung von Lausannes Mickaël Nanizayamo. Der Verteidiger prallte in der 11. Minute mit Torhüter Mory Diaw zusammen und musste nach einer zehnminütigen Unterbrechung mit Verdacht auf eine schwere Hirnerschütterung ins Spital gebracht werden.

Der FCZ feierte gegen Lugano einen verdienten Sieg. Antonio Marchesano war mit zwei souverän verwandelten Penaltys der Matchwinner für die Zürcher, die ihren Vorsprung auf Platz 9 auf fünf Punkte ausbauten.

Im Spitzenkampf kassierte Meister YB beim 1:2 auswärts gegen Servette seine zweite Saisonniederlage.

32. Runde. Samstag: Vaduz - Luzern 1:2 (1:2). Basel - St. Gallen 1:0 (0:0). - Sonntag: Servette - Young Boys 2:1 (0:0). Sion - Lausanne-Sport 1:1 (0:0). Zürich - Lugano 3:0 (1:0). - Rangliste: 1. Young Boys 32/72 (61:25). 2. Basel 32/47 (54:47). 3. Servette 32/47 (40:46). 4. Lugano 32/43 (35:36). 5. Luzern 32/42 (55:51). 6. Lausanne-Sport 32/42 (44:43). 7. Zürich 32/38 (45:48). 8. St. Gallen 32/37 (36:42). 9. Vaduz 32/33 (32:49). 10. Sion 32/31 (39:54).

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen