×

Atlético verliert in Sevilla - Meisterkampf spitzt sich zu

Atlético verliert in Sevilla - Meisterkampf spitzt sich zu

Atlético Madrid droht seine ausgezeichnete Ausgangslage im spanischen Meisterrennen zu verspielen. Der Leader bezieht in der 29. Runde mit einem 0:1 beim FC Sevilla seine dritte Liga-Niederlage.

Agentur
sda
vor 5 Tagen in
Fussball
Sevilla-Verteidiger Marcos Acuña ermahnt Atléticos Luis Suarez - und trifft später zum Sieg
Sevilla-Verteidiger Marcos Acuña ermahnt Atléticos Luis Suarez - und trifft später zum Sieg
KEYSTONE/EPA/Julio Munoz

Marcos Acuña erzielte den Siegtreffer in der 70. Minute. Kurz darauf verpasste Atléticos Mario Hermoso den Ausgleich aus bester Abschlussposition, wie auch Angel Correa in der Nachspielzeit. In der Anfangsphase hatte Jan Oblak einen frühen Rückstand der Gäste mit einem gehaltenen Foulpenalty von Lucas Ocampos noch verhindert.

Nach dem fünften sieglosen Spiel in den letzten acht Runden führt Atlético die Tabelle noch drei Punkte vor Stadtrivale Real an. Der FC Barcelona kann am Montag mit einem Sieg zuhause gegen Valladolid sogar auf einen Punkt heranrücken. Anfang Februar sind zwischen den beiden Teams noch zehn Punkte gelegen.

Kurztelegramm, Resultate und Rangliste:

FC Sevilla - Atlético Madrid 1:0 (0:0). - Tor: 70. Acuña 1:0. - Bemerkungen: 8. Ocampos (Sevilla) scheitert mit Foulpenalty an Oblak.

Weitere Resultate vom Sonntag: Alavés - Celta Vigo 1:3. Elche - Betis Sevilla 1:1. Cadiz - Valencia 2:1.

Rangliste: 1. Atlético Madrid 29/66 (51:19). 2. Real Madrid 29/63 (51:23). 3. FC Barcelona 28/62 (67:24). 4. FC Sevilla 29/58 (40:21). 5. Betis Sevilla 29/46 (39:42). 6. Villarreal 29/46 (42:31). 7. San Sebastian 28/45 (44:28). 8. Celta Vigo 29/37 (38:44). 9. Granada 29/36 (34:49). 10. Athletic Bilbao 28/35 (38:32). 11. Levante 29/35 (36:39). 12. Valencia 29/33 (35:40). 13. Cadiz 29/32 (26:45). 14. Osasuna 29/31 (23:35). 15. Getafe 29/30 (22:33). 16. Valladolid 28/27 (26:38). 17. Elche 29/26 (26:43). 18. Huesca 29/24 (28:44). 19. Alavés 29/23 (24:47). 20. Eibar 29/23 (22:35).

Kommentieren

Kommentar senden