×

Lausanne lässt Wil keine Chance

Der Spitzenkampf der 15. Runde der Challenge League ist eine einseitige Angelegenheit geworden. Leader Lausanne-Sport bezwingt das drittklassierte Wil auch dank seinen Topskorern 5:0.

Agentur
sda
Freitag, 22. November 2019, 21:53 Uhr Fussball
Erfolgreiches Lausanner Duo: Andi Zeqiri (unten), Aldin Turkes (oben)
Erfolgreiches Lausanner Duo: Andi Zeqiri (unten), Aldin Turkes (oben)
KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Während einer guten halben Stunde bot der Spitzenkampf der Challenge League Spannung, dann setzte sich der Favorit in der heimischen Pontaise entscheidend ab. Zwei Tore innerhalb von sieben Minuten durch Andi Zeqiri (32.) und Per-Egil Flo (39.) sorgten noch vor der Pause für eine Vorentscheidung. Hatte Zeqiri, mit 12 Toren der zweitbeste Skorer der Challenge League, Lausanne auf Kurs gebracht, erzielte Topskorer Aldin Turkes (50.) nach der Pause seinen 13. Saisontreffer.

Der entscheidendste Faktor im Lausanner Aufstiegsbestreben ist aktuell trotzdem Zeqiri. Trifft der 20-jährige Schweizer Nachwuchs-Internationale - ob für die Waadtländer oder in der U21 -, sind seinem Team drei Punkte sicher. In seinen letzten 17 Einsätzen für die Schweiz und Lausanne blieb Zeqiri nur fünf Mal ohne Tor, vier Mal gab sein Klub dabei Punkte ab. Aus den zwölf Spielen, in denen Zeqiri erfolgreich war, resultierten 36 Punkte.

Telegramm:

Lausanne-Sport - Wil 5:0 (2:0). - 2109 Zuschauer. - SR Schnyder. - Tore: 32. Zeqiri 1:0. 39. Flo 2:0. 50. Turkes 3:0. 80. Monteiro 4:0. 91. Koura 5:0.

Kommentar schreiben

Kommentar senden