×

Ein Wochenende nach Mass für die 2.-Ligisten

Der FC Schmerikon gibt dank eines 3:0-Sieges im Kellerduell die rote Laterne an Wängi ab. Die Reserven des FC Rapperswil-Jona (3:2 in Sirnach) und der FC Eschenbach (3:1 bei Winkeln SG) verteidigen derweil die Ränge 1 und 2.

Den knappsten Sieg feierte der Leader beim im Mittelfeld klassierten FC Sirnach. Dabei sah es lange nach einer ganz klaren Angelegenheit für die Rosenstädter aus. Nach einer Viertelstunde führten sie dank Treffern von Andrin Fritschi und Jak Mesto bereits mit 2:0. Und kurz nach der Pause erhöhte Mesto sogar auf 3:0. Nach einer guten Stunde konnte Sirnach aber verkürzen, und in den Schlussminuten gelang dem Heimteam gar noch der 2:3-Anschlusstreffer, obwohl es ab der 69. Minute mit einem Mann weniger auf dem Platz stand.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.