×

Abschreibungen belasten Jahresergebnis des FC St. Gallen

Sportlich läuft es dem FC St. Gallen derzeit ausgezeichnet, wirtschaftlich besteht beim aktuellen Tabellendritten der Super League noch Luft nach oben.

Agentur
sda
Montag, 21. Oktober 2019, 13:00 Uhr Fussball
Matthias Hüppi ist seit Dezember 2017 Präsident des FC St. Gallen
Matthias Hüppi ist seit Dezember 2017 Präsident des FC St. Gallen
KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Im Geschäftsbericht weist der Traditionsklub aus der Ostschweiz für das Berichtsjahr 2018/19 einen Verlust von 5,1 Millionen Franken aus. Hauptverantwortlich für das grosse Defizit sind ausserordentlichen Abschreibungen in der Höhe von 4 Millionen Franken, die aus den letzten zehn Jahren resultieren.

Das Ergebnis habe jedoch keinen Einfluss auf die Liquidität des Vereins, hielt der FCSG in einer Mitteilung fest. Auch sonst sei der vor eineinhalb Jahren unter der neuen Klubführung um Präsident Matthias Hüppi initiierte Entwicklungsplan auf Kurs.

Kommentar schreiben

Kommentar senden