×

Chur 97: Wachablösung zeichnet sich ab

Bei Chur 97, dem Flaggschiff des Bündner Fussballs, steht ein Wechsel im Präsidialamt bevor – zu einem noch zu definierenden Zeitpunkt.

Südostschweiz
Freitag, 13. September 2019, 10:06 Uhr Fussball
Präsident Josef Müller will das Zepter bei Chur 97 bald übergeben.
ARCHIVBILD OLIVIA AEBLI-ITEM

Chur 97 setzt sein Pensum in der interregionalen 2.-Liga-Fussballmeisterschaft am Samstag (17.30 Uhr) beim Aufsteiger FC Weesen fort. Abseits des Rasen gibt es eine möglicherweise richtungsweisende Rochade im Vorstand. Als neuer Juniorchef wechselt Tino Schneider ins Gremium, wo er ab sofort Simon Theus ersetzen wird.

Schneider, schon als Junior bei Chur 97 und einst auch Torhüter der zweiten Mannschaft, ist beim Fusionsverein jedoch für höhere Weihen vorgesehen. Der 28-Jährige soll zu einem noch zu definierenden Zeitpunkt den seit 2014 tätigen Präsidenten Josef Müller ablösen. Müller bestätigt derlei Absichten und auch erste Gespräche, konkret sei aber noch nichts. (jok)

Kommentar schreiben

Kommentar senden