×

Leaderwechsel: Basel rückt auf Platz 1 vor

Der FC Basel schlägt Lugano 2:1 und rückt in der 6. Runde auf den 1. Platz der Super League vor. Damit reist er in der nächsten Runde am 22. September als Leader zum Spitzenspiel zu Meister YB.

Agentur
sda
Sonntag, 01. September 2019, 18:54 Uhr Fussball
Jubel in Basel: Der FCB löst YB als Leader der Super League ab
Jubel in Basel: Der FCB löst YB als Leader der Super League ab
KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Den Leaderwechsel möglich machte der halbe Fehltritt der Young Boys in Luzern. Trotz Pausenführung kam der Meister bei den zuletzt drei Mal geschlagenen Innerschweizern nur zu einem 2:2. Verteidiger Lucas köpfte nach einem Corner in der 60. Minute den Ausgleich für Luzern. Vor der Pause hatten Nsame und Roger Assalé die Young Boys mit zwei Toren innerhalb von fünf Minuten 2:1 in Führung geschossen.

Der FC Basel siegte gegen Lugano dank einer Doublette von Kemal Ademi. Der Stürmer, auf diese Saison hin von Neuchâtel Xamax gekommen, hat nun für Basel in der Super League schon fünf Tore erzielt. Für den FCB war es der fünfte Sieg im sechsten Spiel.

Als dritte Kraft hinter YB und dem FCB hat sich der FC Sion etabliert. Die Walliser kamen beim 1:0 in Thun zum vierten Sieg in Folge. Ermir Lenjani schoss das entscheidende Tor schon in der 17. Minute.

Rangliste:

1. Basel 6/15 (16:7). 2. Young Boys 6/14 (13:5). 3. Sion 6/13 (8:6). 4. Servette 6/9 (9:6). 5. St. Gallen 6/7 (9:11). 6. Luzern 6/5 (5:7). 7. Thun 6/5 (6:10). 8. Zürich 6/5 (5:14). 9. Lugano 6/4 (7:8). 10. Neuchâtel Xamax FCS 6/4 (7:11).

Kommentar schreiben

Kommentar senden