×

Schluein Ilanz darf hoffen, Thusis-Cazis ist gerettet

In der 3.-Liga-Meisterschaft hat die US Schluein Ilanz am Pfingstmontag dank dem 2:0-Sieg im Spitzenspiel gegen Leader Bad Ragaz die Chance auf den Aufstieg gewahrt. Der FC Thusis-Cazis hat derweil am zweitletzten Spieltag den Klassenerhalt gesichert.

Südostschweiz
Dienstag, 11. Juni 2019, 10:10 Uhr Regio-Fussball
Die USSI mit Spielertrainer Alessandro Giacomelli darf weiter vom Aufstieg träumen.
ARCHIV

Hochspannung an der Spitze der «Bündner» 3.-Liga-Gruppe: Da die US Schluein Ilanz am Pfingstmontag gegen Leader Bad Ragaz auswärts mit 2:0 gewann, ist der Rückstand auf den Leader auf einen Punkt zusammengeschrumpft. Leistet Kantonsrivale Ems der USSI am kommenden Sonntag im abschliessenden Spiel gegen Bad Ragaz Schützenhilfe, könnte es für die Sursilvaner doch noch zum Aufstieg reichen. Das Team von Spielertrainer Alessandro Giacomelli empfängt im letzten Saisonspiel zu Hause Valposchiavo Calcio.

In der unteren Tabellenhälfte hat sich der FC Thusis-Cazis am zweitletzten Spieltag definitiv aller Abstiegssorgen entledigt. Das Team von Trainer Dominic Nauli siegte gegen den direkten Konkurrenten Netstal zu Hause mit 1:0. Da Walenstadt zu Hause dem FC Ems mit 1:3 unterlag, hätte dem FCTC sogar eine Niederlage zum definitiven Klassenerhalt gereicht. Bereits als direkter Wiederabsteiger in die 4. Liga steht Lumnezia fest. (krt)

Tabelle 3. Liga - Gruppe 1 nach 21 von 22 Spieltagen

SCREENSHOT OFV

Kommentar schreiben

Kommentar senden