×

Linths Reserven verlieren in Mels

Der FC Linth 04 hat gegen Mels knapp mit 0:1 verloren. Der Hauptgrund war wiederum die fehlende offensive Durchschlagskraft.

Südostschweiz
Montag, 08. April 2019, 13:08 Uhr Regio-Fussball
SYMBOLBILD

von Marc Fischli, FC Linth 04

Die Partie startete ausgeglichen, wobei der FC Linth 04 mehrheitlich im Ballbesitz war, doch offensiv keine Chancen kreieren konnte. Ganz anders der FC Mels, welcher nach einem schönen Angriff durch Pablo Müller mit 0:1 in Führung ging. Die Glarner waren anschliessend weiter spielbestimmend und zeigten teilweise schöne Kombinationen über die Aussenbahnen, doch vor dem Tor waren sie weiterhin zu harmlos. Es fehlte neben Hofer ein zweiter durchschlagskräftiger Akteur in der Offensive, um die Melser Abwehr in Gefahr zu bringen. Trotzdem kamen sie zu zwei guten Möglichkeiten, doch die Abschlüsse der Linth-Spieler waren jeweils zu ungenau.

Bis zum Schluss versucht

Der FC Linth 04 versuchte auch in der zweiten Halbzeit offensiv Chancen zu kreieren, doch es war weiterhin die Melser Defensive, welche das Spiel im Griff hatte und kaum Möglichkeiten zuliess. Und wenn die Glarner zum Abschluss kamen, dann waren diese zu harmlos. Der FC Mels machte seine Sache gut und clever. Sie standen kompakt und waren bei Konterangriffen immer wieder gefährlich, jedoch brachten sie auch kein zweites Tor zustande. Der FC Linth 04 versuchte in der Schlussphase alles, um doch noch einen Punkt zu gewinnen, doch sie schafften den Ausgleich nicht und verloren das Spiel zwar knapp, jedoch auch unnötig. Es wurde in dieser Partie aufgezeigt, dass die junge Linth-Mannschaft vor allem offensiv mehr Durchschlagskraft benötigt, denn neben dem Gegentor standen die Glarner defensiv sicher und waren stets Herr der Lage. Es gilt nun weiter zu arbeiten, um dann am nächsten Sonntag in Altstätten die ersten Punkte der Rückrunde gewinnen zu können.

Kommentar schreiben

Kommentar senden