×

Xhakas Hammer bringt Arsenal den Sieg

Arsenal gewinnt das wegweisende Duell um Platz 4 in der Premier League gegen Manchester United 2:0. Granit Xhaka erzielt mit einem herrlichen Weitschuss das 1:0.

Agentur
sda
Sonntag, 10. März 2019, 19:34 Uhr Fussball
Granit Xhaka brachte mit seinem 4. Saisontreffer Arsenal gegen Manchester United mit Paul Pogba auf die Siegesstrasse
Granit Xhaka brachte mit seinem 4. Saisontreffer Arsenal gegen Manchester United mit Paul Pogba auf die Siegesstrasse
KEYSTONE/AP/TIM IRELAND

In der 12. Minute zog Xhaka aus gut 25 Metern ab, Manchesters Torhüter David de Gea schätzte den Schuss der Nummer 34 der «Gunners» falsch ein und musste sich geschlagen geben. Der vierte Saisontreffer des Schweizer Internationalen war wegweisend im Duell der beiden Tabellennachbarn, die nun die Plätze tauschten.

Für die Entscheidung im Norden Londons sorgte Pierre-Emerick Aubameyang, der nach 69 Minuten einen umstrittenen Foulpenalty souverän zum 2:0 verwertete. Es war einer der wenigen Höhepunkte in einer sehr umkämpften, spielerisch aber wenig spektakulären Partie.

Arsenal rehabilitierte sich mit dem Sieg für die Niederlage am Donnerstag in der Europa League in Rennes. Das Team von Unai Emery war der grosse Gewinner der Runde im Kampf um die Plätze 3 bis 6. Neben Manchester United verlor auch Tottenham Hotspur, Chelsea kam gegen die Wolverhampton Wanderers nur zu einem 1:1. Eden Hazard rettete dem Heimteam mit einem herrlichen Schlenzer in der 92. Minute zumindest noch einen Punkt.

Im Titelkampf erledigte der FC Liverpool die Aufgabe im Heimspiel gegen Burnley, den Viertletzten der Tabelle, standesgemäss. Die erneut ohne Xherdan Shaqiri spielenden Reds gewannen 4:2. Shaqiri hat bei Trainer Jürgen Klopp offenbar keinen Stein mehr im Brett. Während nur gerade 19 der letzten 540 Minuten in Wettbewerbsspielen war er auf dem Platz, obwohl er in der Premier League sechs Tore - meist sehenswerte - erzielt hatte.

Gegen Burnley geriet Liverpool drei Tage vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Bayern München früh in Rückstand, wendete das Blatt aber dank den beiden Doppeltorschützen Roberto Firmino und Sadio Mané. Der Senegalese erzielte seine Meisterschaftstore 15 und 16 in dieser Saison. Acht Runden von Schluss der Meisterschaft liegt Liverpool weiter einen Punkt hinter Leader Manchester City zurück.

Telegramm und Rangliste

Arsenal - Manchester United 2:0 (1:0). - 60'000 Zuschauer. - Tore: 12. Xhaka 1:0. 69. Aubameyang (Foulpenalty) 2:0. - Bemerkung: Arsenal mit Xhaka, ohne Lichtsteiner (nicht im Aufgebot).

Chelsea - Wolverhampton Wanderers 1:1 (0:0). - 40'692 Zuschauer. - Tore: 56. Jimenez 0:1. 92. Hazard 1:1.

Liverpool - Burnley 4:2 (2:1). - 53'310 Zuschauer. - Tore: 6. Westwood 0:1. 19: Firmino 1:1. 29. Mané 2:1. 68. Firmino 3:1. 91. Gudmundsson 3:2. 93. Mané 4:2. - Bemerkungen: Liverpool ohne Shaqiri (Ersatz).

Rangliste: 1. Manchester City 30/74 (79:21). 2. Liverpool 30/73 (68:17). 3. Tottenham Hotspur 30/61 (57:32). 4. Arsenal 30/60 (63:39). 5. Manchester United 30/58 (58:40). 6. Chelsea 29/57 (50:31). 7. Wolverhampton 30/44 (38:36). 8. Watford 30/43 (42:44). 9. West Ham United 30/39 (37:43). 10. Leicester City 30/38 (38:42). 11. Everton 30/37 (41:42). 12. Bournemouth 30/37 (41:54). 13. Newcastle United 30/34 (29:38). 14. Brighton & Hove Albion 29/33 (32:42). 15. Crystal Palace 30/33 (36:41). 16. Southampton 30/30 (34:50). 17. Burnley 30/30 (34:57). 18. Cardiff City 30/28 (27:57). 19. Fulham 30/17 (28:68). 20. Huddersfield Town 30/14 (15:53).

Kommentar schreiben

Kommentar senden