×

Zum Auftakt nach Georgien, zum Abschluss nach Gibraltar

Die Schweiz startet die Qualifikation für die EM 2020 mit einem Auswärtsspiel im März in Georgien. Das erste Heimspiel bestreitet das Team von Vladimir Petkovic drei Tage später gegen Dänemark.

Agentur
sda
Sonntag, 02. Dezember 2018, 21:27 Uhr Fussball
Die Schweizer Nationalmannschaft beginnt die EM-Qualifikation in Georgien
Die Schweizer Nationalmannschaft beginnt die EM-Qualifikation in Georgien
KEYSTONE/TI-PRESS/ALESSANDRO CRINARI

Da die Schweiz im Juni 2019 das Finalturnier der Nations League in Portugal bestreitet, geht es für die SFV-Auswahl nach den ersten beiden Spielen im März erst wieder im September weiter im Kampf um EM-Qualifikationspunkte.

Im Herbst geht es dann aber Schlag auf Schlag. Innerhalb von gut zwei Monaten gehen die sechs restlichen Spiele über die Bühne, wobei im Kampf um das EM-Ticket vor allem die beiden Spiele gegen Irland (5. September/15. Oktober) und der Auftritt in Dänemark (12. Oktober) vorentscheidend sein dürften.

Zum Abschluss der Gruppenphase tritt die Schweiz im November beim krassen Aussenseiter Gibraltar an. Die zwei ersten Teams der Gruppe qualifizieren sich für die EM, die in zwölf europäischen Städten stattfinden wird.

Kommentar schreiben

Kommentar senden