×

Weltmeister Frankreich mit glücklichem Remis

Mit zwei späten Toren wendet Weltmeister Frankreich im Test gegen Island seine erste Niederlage seit März gerade noch ab.

Agentur
sda
Donnerstag, 11. Oktober 2018, 23:09 Uhr Fussball
Island-Torschütze Bjarnason versucht Frankreichs Griezmann zu stoppen
Island-Torschütze Bjarnason versucht Frankreichs Griezmann zu stoppen
KEYSTONE/AP/DAVID VINCENT

Beim 2:2 in Guingamp lagen die Franzosen bis zur 86. Minute mit zwei Toren im Hintertreffen, ehe ihnen die Isländer mit einem Eigentor von Holmar Eyjolfsson und einem Hands im Strafraum zurück ins Spiel verhalfen. Der eingewechselte Kylian Mbappé versenkte den Penalty zum Ausgleich in der 90. Minute.

Vor dem Spiel gegen Deutschland in der Nations League am nächsten Dienstag schonte Didier Deschamps einige seiner Stars. So standen Mbappé, Blaise Matuidi und N'Golo Kanté nicht in der Startelf.

Für Paco Alcacer zahlte sich der temporäre Wechsel vom FC Barcelona zu Borussia Dortmund derweil auch im spanischen Nationalteam aus. Der 25-jährige Stürmer, der in Barcelona in zwei Saisons nicht über die Jokerrolle hinausgekommen ist, glänzte auch beim 4:1-Erfolg der Spanier im Testspiel gegen Wales mit einer bestechenden Effizienz. Nach 29 Minuten war Alcacer in Cardiff bereits Doppeltorschütze. Seine Quote entsprach damit zu diesem Zeitpunkt ziemlich genau jener beim BVB, für den er bislang durchschnittlich 14 Minuten für jeden Treffer benötigt hat.

Kurztelegramme

Frankreich - Island 2:2 (0:1). - Tore: 30. Bjarnason 0:1. 58. Arnason 0:2. 86. Eyjolfsson (Eigentor) 1:2. 90. Mbappé (Handspenalty) 2:2.

Argentinien - Irak 4:0 (1:0). - Tore: 18. Martinez 1:0. 53. Pereyra 2:0. 82. Pezzella 3:0. 92. Cervi 4:0. - Bemerkung: Argentinien u.a. ohne Messi, Agüero und Higuain (alle nicht im Aufgebot).

Wales - Spanien 1:4 (0:3). - Tore: 8. Alcacer 0:1. 19. Ramos 0:2. 29. Alcacer 0:3. 74. Bartra 0:4. 89. Vokes 1:4.

Spanien: De Gea (46. Arrizabalaga); Azpilicueta (63. Otto), Albiol, Ramos (46. Bartra), Gaya; Saul Niguez (46. Koke), Rodrigo Hernandez, Ceballos; Suso (81. Rodrigo Machado), Morata, Alcacer (73. Aspas).

Kommentar schreiben

Kommentar senden