×

Chur 97 vergibt wichtigen Sieg

In der interregionalen 2.-Liga-Fussballmeisterschaft 2018/19 kam Chur 97 am Samstag auf heimischem Terrain zu einem 2:2-Unentschieden gegen Frauenfeld.

Johannes
Kaufmann
Sonntag, 30. September 2018, 09:20 Uhr Fussball
Die Churer vergeben zu Hause einen wichigen Sieg.
PIXABAY SYMBOLBILD

Die Lage im Abstiegskampf in der 2. Liga interregional, Gruppe 6, bleibt für den Bündner Vertreter Chur 97 weiterhin höchst angespannt. Nach acht von 13 Partien in der Herbstrunde totalisiert die Equipe von Interimstrainer Michael Nushöhr lediglich magere sechs Punkte. Am Samstag wurde beim 2:2-Unentschieden vor heimischer Kulisse an der Ringstrasse gegen den FC Frauenfeld die Chance auf den zweiten Saisonsieg fahrlässig vergeben. Zweimal lagen die Einheimischen durch Tore von Captain Carlo Bearth (52. Spielminute) und Alfred Emuejeraye (73.) in Führung. Doch beide Male dauerte es nach den Treffern zum 1:0 respektive 2:1 nicht lange, ehe den Gästen aus dem Kanton Thurgau der Ausgleichstreffer gelang. Und beide Male wurde die Churer Hintermannschaft um Torhüter Marko Zuvic im Anschluss an eine Standardsituation kalt erwischt.

Die Chance für eine vorzeitige Weichenstellung für den kapitalen Sieg im «Sechspunktespiel» gegen einen direkten Konkurrenten im Tabellenkeller wurde bereits zuvor im ersten Durchgang vergeben. Chur 97 agierte in dieser Phase zwar spielbestimmend und erarbeitete sich auch ein klares Plus an Torchancen. Doch es mangelte am finalen letzten Pass und an der Präzision im Abschluss. Vor allem Neuverpflichtung Rafael Deplazes agiert derzeit ohne Schlachtenglück beim Torschuss.

Nächster Gegner ist am kommenden Sonntag auswärts der traditionell stark einzustufende FC Kreuzlingen. Dabei wird Nushöhr ziemlich sicher auch ohne den am Samstag früh verletzt ausgeschiedenen zentralen Mittelfeldspieler Maurin Forster auskommen müssen. Das nächste Heimspiel folgt am Samstag darauf gegen die Reserven des FC Wil. Es wird ein weiteres Direktduell im Abstiegskampf der Gruppe 6. 

Matchtelegramm

Chur 97 – Frauenfeld 2:2 (0:0)
Ringstrasse. – 200 Zuschauer. – SR Pfeiffer.
Tore: 52. Bearth 1:0. 57. Haag 1:1. 73. Emuejeraye 2:1. 83. Gorte 2:2.
Chur 97: Zuvic; Klaas, Gruber, Theijse, Gür; Heeb, Forster (22. Karamese), Plozza, Deplazes (78. Yogarajah); Bearth (65. Cazzato), Emuejeraye (82. Piperno).
Frauenfeld: Salzer; Gorte, Angst, Schlauri (70. Exouidis), Musaj (76. Van Duijvenbode); Stalder, Vannuca, Haag, Di Lionardo; Starcevic, Kälin.
Bemerkungen: Chur 97 ohne Abdulla, Kral, Pola und Topcu (alle verletzt). – 20. Forster verletzt ausgeschieden.

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden