×

Weesen bleibt in Vaduz auf Erfolgskurs

Der FC Weesen hat gegen die Reserven des FC Vaduz auswärts mit 3:0 gewonnen. Damit bleibt der 2. Ligist auf Schlagdistanz mit den erst- und zweitplatzierten Widnau und Altstätten.

Südostschweiz
Montag, 07. Mai 2018, 10:41 Uhr Regio-Fussball
Pressebild
Symbolbild Themebild

von Lorenzo Grecco, FC Weesen

Den ersten Akzent konnte Pfründer in der 31. Minute setzen, nachdem Balzer, der Torwart der Gäste, am Freistoss vorbeiflog, landete sein Kopfball nur am Aussennetz. Den anschliessenden Angriff der Gäste aus Weesen verwandelte dann Mario Budimir aus spitzem Winkel zum 0:1. In der 36. Minute war es dann Vaduz-Profi Burgmeier, der Schlussmann Balzer mit einem herrlichen Freistoss prüfte. Mit diesem Spielstand verabschiedeten sich dann beide Teams auch in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff mussten die Zuschauer einen Moment auf die nächste grosse Möglichkeit warten. In der 61. Minute dribbelte sich Martin Surynek durch die Vaduzer Abwehrkette, doch sein Schuss konnte Torhüter Ospelt mit einer herrlichen Parade klären.

In der Folge war es dann der FC Vaduz, welcher das Spiel an sich riss. Belohnung für diesen Aufwand gab es jedoch keine.

Dafür belohnten sich die Gäste erneut mit dem vorentscheidenden Tor. Mario Budimir versenkte in der 80. Spielminute mit einem Sonntagsschuss den Ball im Tor von Ospelt zum 0:2. Kurz vor Schluss erhöhte Luka Budimir mittels Kopfball dann gar noch auf 0:3. Für den FC Vaduz eine bittere Niederlage im Abstiegskampf. Sie befinden sich aktuell noch über dem Strich, allerdings sind die Liechtensteiner punktgleich mit dem FC Mels (1:2 gegen Widnau), die sich auf dem Abstiegsrang befinden.

Der FC Weesen hingegen liegt auf dem 3. Rang in Lauerstellung auf die beiden Topteams der Liga Widnau und Altstätten. Der Rückstand auf den zweitplatzierten Altstätten beträgt aktuell 4 Punkte.

Vaduz II - Weesen 0:3 (0:1)

Stadion Rheinpark. – 110 Zuschauer

Tore: 36. M. Budimir 0:1, 80. M. Budimir 0:2, 88. L. Budimir 0:3

Vaduz: Ospelt, Giorlando, Popescu, Pfründer, Vogt, Von Niederhäusern, Burgmeier, Bajrami, Djokic, Ospelt, Tiganj.

Weesen: Balzer, P. Widmer, Heinzer, Hostalek, Vojta, M. Budimir, Müller, L. Budimir, Hoffmann, Tafat (80. L Widmer), Surynek (83. Thoma).

Kommentar schreiben

Kommentar senden