×

Transferverbot gegen Real und Atletico

Die beiden Madrider Spitzenvereine, Real und Atletico, scheitern mit Einsprüchen gegen ihre Transferverbote und dürfen bis Januar 2018 keine neuen Spieler verpflichten.

Südostschweiz
08.09.16 - 19:15 Uhr
Fussball

Den Entscheid gab die FIFA-Rekurskommission am Donnerstag bekannt, nachdem beide Vereine gegen die bereits im Januar ausgesprochenen Transfersperren für je zwei Wechselperioden vorgegangen waren.

Als Grund hatte die FIFA-Disziplinarkommission «Verstösse im Zusammenhang mit dem internationalen Transfer und der Registrierung von Spielern unter 18 Jahren» angegeben. Atletico muss zudem 900«000 Franken zahlen, Real 360»000 Franken. Die Sperren waren bis zum Entscheid der Rekurskommission ausgesetzt worden.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Fussball MEHR