×

Bundesliga-Auftakt mit Bayern - Werder

Die neue Bundesliga-Saison beginnt am 26. August mit einem Klassiker: Bayern München empfängt Werder Bremen.

Südostschweiz
29.06.16 - 11:59 Uhr
Fussball

Seit der Saison 2002/03 findet das Bundesliga-Eröffnungsspiel an einem Freitagabend mit dem Meister der vorangegangenen Saison statt. Gegner des Titelverteidigers FC Bayern bei der Premiere von dessen neuen Trainer Carlo Ancelotti ist Werder Bremen (mit Ulisses Garcia).

Es treffen damit in der Münchner Arena gleich im ersten Spiel diejenigen Teams aufeinander, die in der ewigen Bundesliga-Tabelle die Ränge 1 und 2 belegen. Die Münchner empfangen überdies ihren Lieblingsgegner der vergangenen Jahre; die letzten fünf Resultate des Meisters in Heimspielen gegen Bremen lauten: 4:1, 6:1, 5:2, 6:0, 5:0.

Der Schweizer Nati-Stürmer Breel Embolo bekommt es mit seinem neuen Klub Schalke 04 zunächst auswärts mit Eintracht Frankfurt (mit Haris Seferovic) zu tun, Borussia Dortmund (mit Roman Bürki) empfängt zum Auftakt Mainz 05 (mit Fabian Frei).

Die beiden Aufsteiger SC Freiburg und RB Leipzig beginnen jeweils auswärts. Freiburg gastiert bei Hertha Berlin (Fabian Lustenberger, Valentin Stocker), Leipzig muss bei 1899 Hoffenheim (Fabian Schär, Steven Zuber, Pirmin Schwegler) antreten. Das Topspiel des ersten Spieltags steigt in Mönchengladbach, wo die Borussia mit Yann Sommer, Nico Elvedi und Josip Drmic Bayer Leverkusen mit Admir Mehmedi empfängt. Goalie Marwin Hitz spielt in der 1. Runde mit Augsburg zuhause gegen den VfL Wolfsburg.

Deutsche Bundesliga. 1. Runde der Saison 2016/17: Bayern München - Werder Bremen, Borussia Dortmund - Mainz 05, Mönchengladbach - Bayer Leverkusen, Hertha Berlin - SC Freiburg, 1. FC Köln - Darmstadt 98, Hamburger SV - Ingolstadt, Augsburg - Wolfsburg, Hoffenheim - RB Leipzig, Eintracht Frankfurt - Schalke 04.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Fussball MEHR