×

Wil trennt sich von Trainer Cooper

Der FC Wil und Trainer Kevin Cooper gehen trotz weiterlaufendem Vertrag getrennte Wege.

Südostschweiz
28.05.16 - 15:37 Uhr
Fussball

Nachdem er mit dem ambitionierten Challenge-League-Verein den angestrebten Aufstieg verpasst hat, muss Trainer Kevin Cooper beim FC Wil gehen. Die St. Galler beendeten die Saison hinter Lausanne und Xamax auf dem 3. Platz.

Cooper war im letzten November als Nachfolger des entlassenen Fuat Capa vom mittlerweile wieder aufgestiegenen Promotion-League-Spitzenklub Servette in die Ostschweiz gewechselt. Der 41-jährige Engländer hätte noch einen Vertrag für die nächste Saison gehabt, der nun "in gegenseitigem Einvernehmen" aufgelöst wurde. Ebenfalls gehen muss Coopers Assistent Gordon Dunlop.

Einen Nachfolger präsentierte der FC Wil noch nicht.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Fussball MEHR