×

YB bringt St. Gallen wieder in Nöte

Der FC St. Gallen kann seine Ausgangslage nicht verbessern und verliert in Bern gegen die Young Boys 1:3

Südostschweiz
12.05.16 - 21:57 Uhr
Fussball

Die Ostschweizer hielten lange gut mit. Das erste Tor fiel erst in der 69. Minute durch Alexander Gerndt. Nachdem Sanogo (77.) mit einem Weitschuss auf 2:0 erhöht hatte, brachte Aratore mit seinem Anschlusstreffer (81.) die Hoffnung zurück.

Doch Gerndt mit seinem zweiten Treffer in der 90. Minute machte dann alles klar für den Tabellenzweiten. St. Gallen empfängt am Pfingstmontag Schlusslicht FC Zürich, bei einer Niederlage würde der Vorsprung auf den Abstiegsplatz nur noch zwei Zähler betragen.

Young Boys - St. Gallen 3:1 (0:0)

13'716 Zuschauer.- SR Schnyder. - Tore: 69. Gerndt (Sulejmani) 1:0. 77. Sanogo 2:0. 81. Aratore 2:1. 90. Gerndt (Nuzzolo) 3:1.

Young Boys: Mvogo; Hadergjonaj, Vilotic, Von Bergen, Obexer (74. Lecjaks); Gajic, Zakaria (68. Sanogo); Ravet, Sulejmani (85. Nuzzolo); Hoarau, Gerndt.

St. Gallen: Lopar; Hefti, Leitgeb, Angha, Hanin; Mutsch; Tréand (73. Salli), Mathys, Aleksic, Lang (70. Aratore); Cavusevic (78. Karadeniz).

Bemerkungen: YB ohne Bertone (gesperrt), Benito, Kubo, Rochat, Seferi, Wüthrich (alle verletzt). YB erstmals mit Linus Obexer (18). St. Gallen ohne Bunjaku (gesperrt), Cueto, Gaudino, Lässer, Tafer und Thrier (alle verletzt) und Dziwniel (nicht im Aufgebot). Trauerminute für die ehemaligen YB-Spieler Ruedi Haldimann und René Häfeli. 34. Freistoss von Aleksic an Aussenpfosten. Verwarnungen: 25. Obexer (Foul). 34. Vilotic (Foul). 59. Tréand (Foul).

Resultat: Young Boys - St. Gallen 3:1 (0:0).

Rangliste: 1. Basel 33/80 (85:31). 2. Young Boys 33/63 (70:43). 3. Grasshoppers 33/49 (63:54). 4. Sion 33/47 (47:44). 5. Luzern 33/47 (49:47). 6. Thun 33/39 (44:50). 7. St. Gallen 33/35 (37:59). 8. Vaduz 33/32 (41:56). 9. Lugano 33/31 (42:72). 10. Zürich 33/30 (43:65).

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Fussball MEHR