×

Yakin nicht mehr Trainer bei Spartak

Der frühere Internationale Murat Yakin muss nach einer Saison als Trainer den russischen Rekordmeister Spartak Moskau verlassen. Der Klub einigt sich mit Yakin auf die Auflösung des Vertrags.

Südostschweiz
30.05.15 - 12:39 Uhr
Fussball

Murat Yakin (40) hätte noch einen Kontrakt für eine weitere Saison gehabt. Der neunmalige russische Meister hatte nach einer enttäuschenden Saison die angestrebten Europacup-Ränge verpasst.

Spartak danke dem ehemaligen Coach des FC Basel für die Ausbildung junger Spieler, teilte der Verein mit. Spartak hatte den russischen Fussball zwischen 1989 und 2001 beherrscht, fiel aber hinter Zenit St. Petersburg und den Lokalrivalen ZSKA Moskau zurück. Auf der Spartak-Trainerbank sassen in den vergangenen gut zehn Jahren so prominente Coaches wie Unai Emery (Spanien), Michael Laudrup (Dänemark) oder Nevio Scala (Italien).

Als Nachfolger werden Kurban Berdyjew und Dimitri Alenitschew gehandelt.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Fussball MEHR