×

Thierry Paterlini übernimmt bei den SCL Tigers

Thierry Paterlini übernimmt bei den SCL Tigers

Die SCL Tigers haben einen neuen Trainer. Bei den Emmentalern übernimmt ab der neuen Saison Thierry Paterlini. Der in Chur geborene 47-Jährige spielte einst auch für den HC Davos.

Agentur
sda
02.05.22 - 11:39 Uhr
Eishockey
Thierry Paterlini wird neu in Langnau an der Bande stehen
Thierry Paterlini wird neu in Langnau an der Bande stehen
KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI

Thierry Paterlini hatte in den letzten zwei Jahren La Chaux-de-Fonds in der Swiss League gecoacht. Zuvor war der 47-Jährige während fünf Jahren als Cheftrainer der Schweizer U18- und U20-Auswahlen tätig.

Der Zürcher machte von einer Klausel in seinem noch ein Jahr gültigen Vertrag Gebrauch und bat La Chaux-de-Fonds um die Freigabe, um erstmals ein Team in der National League zu trainieren. Die Langnauer haben schwierige Jahre hinter sich. Im Januar wurde an der Bande Jason O’Leary interimistisch durch Yves Sarault ersetzt, ohne dass aber sportlicher Erfolg Einzug gehalten hatte.

In den letzten zwei Saisons resultierten aus 102 Partien gerade einmal 21 Siege. Es ist eine Baisse, die ohne Folgen blieb, weil es aufgrund der Coronapandemie ohnehin keinen Absteiger gab. Nun soll aber mit frischen Kräften wieder Kontinuität in die Ilfishalle einkehren. Letzte Woche wurde der glücklose Sportchef Marc Eichmann durch Pascal Müller ersetzt, und mit der Verpflichtung Paterlinis sind nun die wichtigsten beiden Positionen abseits des Eises wieder besetzt.

Paterlini, der als Spieler in der höchsten Liga für Bern, Davos, die ZSC Lions, Lugano und Rapperswil-Jona aktiv war, erhält bei den Tigers einen Vertrag für zwei Jahre. Von 2000 und 2004 war Paterlini beim HC Davos engagiert. In dieser Zeit gewann er mit dem Klubs aus dem Landwassertal zwei Mal den Spengler Cup und wurde in der Saison 2001/2002 mit den Davosern Schweizer Meister.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Eishockey MEHR