×

Sieg für Biel und Shutout für van Pottelberghe

Sieg für Biel und Shutout für van Pottelberghe

Im ersten Spiel im neuen Jahr kommt der EHC Biel mit 4:0 gegen Ambri-Piotta zum ersten Heimsieg seit Ende November.

Agentur
sda
09.01.22 - 18:08 Uhr
Eishockey

Am Ende war das Verdikt klar und deutlich. Aber Biel musste lange um den Sieg bangen. In der zweiten Hälfte des zweiten Drittels erspielte sich Ambri-Piotta klare Vorteile, schaffte es indes nicht, ein Goal, es wäre zu dem Zeitpunkt das 1:1 gewesen, zu erzielen.

So fiel die Entscheidung im Schlussabschnitt. Toni Rajala gelang nach bloss acht Sekunden (!) mittels Slapshot das 2:0 - das 16. Tor des Finnen in dieser Saison. Später stellte Mike Künzle mit seinen Saisontoren 10 und 11 den Sieg sicher. Das 1:0 war Michael Hügli (12. Saisontor) nach 18 Minuten gelungen.

Drei regelmässig Torschützen erzielten für Biel die Treffer. Ein anderer, Damien Brunner, kehrte nach etwas mehr als einem Monat Verletzungspause wieder aufs Eis zurück (1 Assist). Biel hatte während Brunners Abwesenheit und seit einem 3:2 gegen Ambri Ende November kein Heimspiel mehr gewonnen.

Joren van Pottelberghe (21 Paraden) kam zum vierten Shutout in dieser Saison und schloss damit zu den Leadern Sandro Aeschlimann (Davos) und Reto Berra (Freiburg) auf. Joren van Pottelberghe bestritt bislang 32 von 35 Partien des EHC Biel und damit von allen Keepern in der National League am meisten.

Biel - Ambri 4:0 (1:0, 0:0, 3:0)

5149 Zuschauer. - SR Stricker/Hürlimann, Stalder/Huguet. - Tore: 18. Hügli (Rajala, Forster) 1:0. 41. (40:08) Rajala (Rathgeb, Haas) 2:0. 54. Künzle (Brunner, Cunti) 3:0. 57. Künzle (Cunti, Jakowenko) 4:0. - Strafen: keine gegen Biel, 2mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: Rajala; Pestoni.

Biel: van Pottelberghe; Rathgeb, Lööv; Jakowenko, Grossmann; Schneeberger, Forster; Stampfli; Hischier, Haas, Rajala; Brunner, Cunti, Künzle; Hügli, Sallinen, Hofer; Kessler, Froidevaux, Schläpfer; Tanner.

Ambri-Piotta: Ciaccio; Fora, Isacco Dotti; Hietanen, Burren; Fohrler, Zaccheo Dotti; Fischer, Pezzullo; Pestoni, Regin, Zwerger; Bürgler, Heim, Kneubuehler; D'Agostini, Grassi, McMillan; Trisconi, Kostner, Bianchi.

Bemerkungen: Biel ohne Fey (verletzt), Delémont, Karaffa und Korpikoski (alle krank).

Rangliste:

Resultate: Biel - Ambri-Piotta 4:0 (1:0, 0:0, 3:0). ZSC Lions - Bern 4:3 (2:1, 0:1, 2:1). - Rangliste: 1. Fribourg-Gottéron 34/71. 2. Rapperswil-Jona Lakers 35/67. 3. Biel 35/64. 4. Zug 32/63. 5. Davos 34/62. 6. ZSC Lions 35/61. 7. Lugano 34/51. 8. Lausanne 33/46. 9. Bern 33/45. 10. Genève-Servette 33/44. 11. Ambri-Piotta 35/39. 12. SCL Tigers 35/32. 13. Ajoie 34/18.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Eishockey MEHR