×

Predators verlieren gegen die Avalanche erneut

Predators verlieren gegen die Avalanche erneut

Die Nashville Predators liegen in der Playoff-Achtelfinal-Serie gegen die Colorado Avalanche 0:2 zurück. Das Team mit Roman Josi verliert das zweite Spiel in Denver 1:2 nach Verlängerung.

Agentur
sda
06.05.22 - 07:14 Uhr
Eishockey
Roman Josi bereitete den zwischenzeitlichen Ausgleich der Predators vor
Roman Josi bereitete den zwischenzeitlichen Ausgleich der Predators vor
KEYSTONE/AP/Jack Dempsey

Die Predators waren nahe dran an der Wiedergutmachung für die 2:7-Schmach zwei Tage zuvor in der ersten Partie - trotz des Schussverhältnisses von 26:50. Sie zeigten sich deutlich verbessert, traten vor allem disziplinierter auf und hielten sich die Chance auf den Ausgleich in der Best-of-7-Serie lange offen gegen einen Konkurrenten, den sie in der Regular Season in drei der vier Begegnungen bezwungen hatten.

Die Avalanche, in der Regular Season punktemässig die beste Mannschaft im Westen, gingen nach fünf Minuten durch den Kanadier Nathan MacKinnon, der in der Nacht auf Mittwoch zweifacher Torschütze war, in Führung. Doch diesmal hatten die Predators eine Antwort parat. Der Russe Jakow Trenin glich nach einer Viertelstunde aus. Josi war einer der Passgeber. Im ersten Spiel hatte Nashville zum gleichen Zeitpunkt schon hoffnungslos 0:5 zurückgelegen.

Die Entscheidung in der Verlängerung fiel nach achteinhalb Minuten. Torschütze war MacKinnons Landsmann Cale Makar, in der Qualifikationsphase hinter Josi mit 28 Treffern und 58 Assists der zweitbeste Punktesammler bei den Verteidigern.

Nach den zwei Spielen in Denver haben nun die Predators zweimal Heimrecht. Die dritte Partie findet in der Nacht auf Sonntag statt.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Eishockey MEHR